Souveräer Sieg bei Vuelta Castilla y Leon

Auch Winokurow zeigt schon Frühform

Von Matthias Seng

24.03.2006  |  Auch Alexander Winokurow hat schon früh im Jahr ein erstes Achtungszeichen gesetzt. Der Tour-Mitfavorit vom spanischen Liberty Seguros-Team gewann in Zentralspanien die fünftägige Vuelta Castilla y Leon und feierte auf der heutigen Etappe zugleich seinen ersten Etappenerfolg. Nach 147,1 Kilometern von La Granja nach Segovia lag der 32jährige Kasache im Ziel vier Sekunden vor dem Basken Aketsa Pena (Euskaltel) und sieben vor dem Sieger der Auftaktetappe Angel Edo (Andalusia Paul Versan).

Den Triumph von Liberty Seguros machte Luis Leon Sanchez komplett. Der junge Spanier belegte mit 21 Sekunden Rückstand auf seinen seinem Kapitän den zweiten Platz im Gesamtklassement. Dritter wurde ein weiterer Spanier, José Luis Rubiera (Doscovery Channel).

später mehr

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Critérium du Dauphiné (2.UWT, FRA)
  • Il Lombardia (1.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Tour Bitwa Warszawska (2.2, POL)
  • Grand Prix Velo Erciyes (1.2, TUR)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • Dwars door het Hageland (1.Pro, BEL)
  • Tour de Ribas (1.2, UKR)
  • Tour of Taiyuan (2.2, CHN)