Mallorca-Challenge

Bei Gerolsteiner wird munter durchgewechselt

Von Matthias Seng

03.02.2006  |  Im Januar trainierte noch das komplette Team Gerolsteiner auf Mallorca, jetzt kehrt eine große Gruppe von 13 Fahrern zur Mallorca-Challenge auf die Baleareninsel zurück. Dabei werden die drei Neuzugänge Torsten Hiekmann, David Kopp und Stefan Schumacher zu ihrem Renndebüt in Cyanblau kommen. Ähnlich wie bei T-Mobile werden zu der Rennserie zahlreiche Klassikerspezialisten an den Start gehen, so etwa Heinrich Haussler, Ronny Scholz oder die Zberg-Brüder. Im Hinblick auf das – inoffizielle – Gesamtklassement hat man bei Gerolsteiner aber keine Ambitionen, weshalb die Teamleitung bei den einzelnen Rennen auch munter durchwechseln will.

Reimund Dietzen, zusammen mit Udo Bölts Sportloicher Leiter auf Mallorca, ließ offen, welcher Fahrer welche Rennen fahren wird. „Das entscheiden wir vor Ort“, sagte er. Der Ehrgeiz jedenfalls soll nicht darunter leiden. "Sicher haben wir keinen Druck“, so Dietzen weiter. „Aber das sind Radrennen. Und wie immer wollen wir vorne mitmischen.“

Das Gerolsteiner-Aufgebot:

David Kopp, Heinrich Haussler, Torsten Hiekmann, Sven Montgomery, Matthias Ruß, Ronny Scholz, Stefan Schumacher, Marcel Strauss, Markus Zberg, Beat Zberg, Robert Förster, Thomas Fothen, Volker Ordowski

Die Einzelrennen im Überblick:

Sonntag, 5. Februar: Trofeo Mallorca (Palma - Palma, 100 km)

Montag, 6. Februar: Trofeo Alcudia (Cala Millor - Cala Bona, 159,4 km)

Dienstag, 7. Februar: Trofeo Pollença (Pollença - Mirador Des Colomer, 149,6 km)

Mittwoch, 8. Februar: Trofeo Soller (Sóller - Port de Sóller, 150,6 km)

Donnerstag, 9. Februar: Trofeo Calvia (Magalluf - Palmanova, 149,3 Km)

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine