Küng, Campenaerts und Greipel am Start

Swiss 5: Ab Schangau geht es lange bergab nach Langnau

Foto zu dem Text "Swiss 5: Ab Schangau geht es lange bergab nach Langnau"
Vom 22 bis zum 26. April finden “The Digital Swiss 5“ statt. | Foto: media@tds.ch

25.04.2020  |  (rsn) – Das vierte Rennen der virtuellen Tour de Suisse führt von Oberlangenegg nach Langnau im Emmental. Bereits letztes Jahr war die Strecke ein Teil der realen Schweiz-Rundfahrt. Die Fahrer, die damals dabei waren, kennen den Kurs also schon ein bisschen.

Nach der Durchquerung Schangaus geht es auf einer leicht abschüssigen Straße dem Ziel entgegen. Auf den 36,8 Kilometern sind 444 Höhenmeter zu bewältigen. Der Kurs könnte also wieder den Tempobolzern mit Zeitfahrerqualitäten entgegenkommen, die auch einen Anstieg bewältigen können.

Aussichtsreich auf der Rolle sind unter anderen Stefan Küng (Groupama – FDJ), der schon das zweite Rennen für sich entscheiden konnte, Stundenweltrekordler Victor Campenaerts (NTT), Michael Matthews (Sunweb), Daryl Impey (Mitchelton - Scott), Kasper Asgreen, Zdenek Stybar (beide Deceuninck – Quick-Step). Am Start auch Andre Greipel (Israel Start-Up Nation) und Jonas Rutsch (EF).

Das digitale Rennen wird um 17.10 Uhr gestartet und kann unter anderem in Live Streams auf den sozialen Kanälen der diversen Teams verfolgt werden.

Mehr dazu hier

Die Startliste

Die bisherigen Gewinner:
Race 1: Rohan Dennis (Team INEOS)
Race 2: Stefan Küng (Groupama-FDJ)
Race 3: Nicolas Roche (Team Sunweb)

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Critérium du Dauphiné (2.UWT, FRA)
  • Il Lombardia (1.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Tour Bitwa Warszawska (2.2, POL)
  • Grand Prix Velo Erciyes (1.2, TUR)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • Dwars door het Hageland (1.Pro, BEL)
  • Tour de Ribas (1.2, UKR)
  • Tour of Taiyuan (2.2, CHN)