Am Nürburging Sieg in der Tagesmannschaftswertung

Team Sauerland startet stark in die zweite Saisonhälfte

Foto zu dem Text "Team Sauerland startet stark in die zweite Saisonhälfte"
Das Team Sauerland gewiann die Tagesmannschaftswertung der Rad-Bundesliga auf dem Nürburgring. | Foto: Team Sauerland

29.07.2019  |  (rsn) – Nachdem das Team Sauerland NRW p/b SKS Germany in der ersten Saisonhälfte den eigenen Ambitionen hinterherfuhr und auch die Qualifikation zur Deutschland Tour (2.HC) verpasste, startete die Equipe von Jörg Scherf umso verheißungsvoller in die zweite Saisonhälfte.

Beim fünften Lauf der Rad-Bundesliga auf dem Nürburgring, der über schwere 110 Kilometer führte, konnte das Team Sauerland gleich fünf Fahrer in der 26-köpfigen Spitzengruppe platzieren. Am Ende sprang zwar in der Tageseinzelwertung kein Podiumsergebnis heraus. Aber mit Adam Toupalik auf Rang vier und Johannes Hodapp als Sechstem konnten sich beim Sieg von Christopher Hatz (Herrmann Radteam) zwei Sauerland-Fahrer in den Top Ten platzieren. Als Lohn sprang der Sieg in der Tagesmannschaftswertung heraus.

"Wir haben am Ende die Körner für das Finale verschossen, konnten aber die anderen Mannschaften auf Distanz halten. Dass Adam Toupalik mit seinem 4. Platz und Johannes Hodapp auf dem 6.Platz in der Einzelwertung knapp am Podium vorbeigefahren sind, lässt sich mit dem guten Gesamtergebnis verschmerzen“, so Wolfgang Oschwald, Sportlicher Leiter des Teams aus NRW.

Zwei weitere Gründe zur Freude lieferte Jonas Härtig, der ebenfalls zur Spitzengruppe zählte. Er verteidigte seine Führung in der Punkte- und in der Bergwertung.

 

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine