Toursplitter / 23. Juli

Fuglsang muss nach Sturz aufgeben

Foto zu dem Text "Fuglsang muss nach Sturz aufgeben"
Unsere täglichen Kurzinfos von Le Tour | Foto: Cor Vos

23.07.2019  |  (rsn) - Für Jakob Fuglsang (Astana) ist die Tour de France vor den entscheidenden Alpenetappen beendet. Der 34-jährige Däne kam im Finale des 16. Teilstücks rund 25 Kilometer vor dem Ziel in Nimes zu Fall und stieg einige Minuten, nachdem er wieder auf den Beinen stand, in das Begleitfahrzeug seines Teams. Fuglsang, der im Juni das Critérium du Dauphiné gewonnen hatte, belegte zum Zeitpunkt seines Ausscheidens 5:27 Minuten hinter Spitzenreiter Julian Alaphilippe (Deceuninck - Quick-Step) Rang neun der Gesamtwertung.

Geraint Thomas (Ineos) ist nach rund 50 Kilometern der 16. Etappe gestürzt, hat das Rennen aber fortsetzen können. Der im vorderen Teil des Feldes fahrende Titelverteidiger rutschte in einer Rechtskurve ohne ersichtlichen Grund weg und flog über sein sich querstellendes Rad auf seine linke Schulter. Thomas erhielt ein neues Rad und wurde danach am Wagen des Tourarztes behandelt. Mittlerweile ist er wieder zurück im Peloton.

163 Fahrer sind am Mittag noch zum Start der 16. Etappe in Nimes getreten. Nicht mehr mit dabei war Wilco Kelderman (Sunweb), der wegen Rückenproblemen das Rennen vorzeitig beenden musste. Der 28-jährige Niederländer ist der erste Ausfall bei Sunweb, das auf der heutigen Flachetappe auf Michael Matthews oder Cees Bol setzen kann.

+++

Nach seinen überragenden Auftritten in den Pyrenäen freut sich Tour-Favorit Thibaut Pinot (Groupama - FDJ) jetzt schon auf die Alpen. Doch zuvor muss die große Hoffnung der Franzosen heute und morgen noch zwei Teilstücke überstehen, die nicht unbedingt sein Metier sind. “Flachetappen liebe ich nicht so, aber man muss damit leben. Mit oder ohne Wind“, sagte Pinot vor dem Start der 16. Etappe in Nimes zu letour.fr. Hinzu kommen noch die extremen Temperaturen, die am Mittag schon fast 40 Grad betrugen. Pinot dagegen liebt kühlere Bedingungen und Regen.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)
  • Colorado Classic (2.HC, USA)