Vorjahreszweiter will Sieg bei Eschborn-Frankfurt

Matthews’ Gegner Nummer 1 heißt Kristoff

Von Eric Gutglück aus Frankfurt

Foto zu dem Text "Matthews’ Gegner Nummer 1 heißt Kristoff"
Verabschiedet sich Michael Matthews (Sunweb) in Frankfurt mit einem Sieg in den Urlaub? | Foto: CyclingPR

30.04.2019  |  (rsn) – Nach seinem zweiten Platz bei Eschborn-Frankfurt im vergangenen Jahr strebt Michael Matthews (Sunweb) diesmal nach Größerem. Der Australier möchte seine durchwachsene Klassikersaison vergessen machen und beim Klassiker am 1. Mai in der Mainmetropole seinen dritten Saisonsieg feiern.

Mut macht dem 28-Jährigen einmal mehr der anspruchsvolle Parcours über den Feldberg, den Ruppertshainer Berg sowie den viermal zu befahrenden Mammolshainer Stich. Doch der größte Gegner dürfte wohl der Seriensieger der letzten vier Auflagen, Alexander Kristoff (Team United Emirates), sein. Der Norweger strebt seinen fünften Coup in Folge an, was noch nie einem Fahrer in einem WorldTour-Rennen gelang.

Entsprechend motiviert gab der Sunweb-Kapitän gegenüber radsport-news.com schonmal die Marschroute vor: "Wir müssen versuchen, Alexander abzuhängen. Er konnte sich aber in den letzten Jahren immer zurückkämpfen. Wenn wir ihn nicht loswerden, muss ich ihn im Sprint bezwingen.“

Nach einem schweren Lüttich-Bastogne-Lüttich mit einstelligen Temperaturen und Dauerregen ist sich Matthews nicht ganz sicher über seine Verfassung: "Letztes Jahr war die Vorbereitung besser. Manchmal ist mir auch noch etwas schwummerig aufgrund der Gehirnerschütterung von meinem Sturz bei Paris-Nizza.“

Dennoch setzt Sunweb voll auf den Gewinner des Grünen Trikots der Tour de France 2017. "Das Team hat dieses Rennen noch nicht gewonnen. Der zweite Platz des Vorjahres und der Parcours sind eine große Motivation für mich und das Team steht hinter mir.“

Eines scheint sicher: Matthews wird es nicht auf einen Massensprint vor der Alten Oper ankommen lassen wollen. Zumindest nicht, wenn sich Alexander Kristoff noch im Hauptfeld befindet.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • EuroEyes Cyclassics Hamburg (1.UWT, GER)
  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)
  • Schaal Sels Merksem/ Johan (1.1, BEL)
  • Colorado Classic (2.HC, USA)