Ergebnismeldung 74. Dwars door Vlaanderen

Van der Poel feiert seinen ersten WorldTour-Sieg

Foto zu dem Text "Van der Poel feiert seinen ersten WorldTour-Sieg"
Mathieu van der Poel (Corendon - Circus) hat Dwars door Vlaanderen gewonnen. | Foto: Cor Vos

03.04.2019  |  (rsn) - Genau zwei Wochen, nachdem er beim Nokere Koerse noch gestürzt war, hat sich Cross-Weltmeister Mathieu van der Poel (Corendon - Circus) nur wenige Kilometer vom dortigen Ziel entfernt seinen ersten WorldTour-Sieg gesichert.

Der Niederländer gewann Dwars door Vlaanderen in Waregem im Sprint einer fünfköpfigen Gruppe vor dem Franzosen Anthony Turgis (Direct Energie) sowie dem Luxemburger Bob Jungels (Deceuninck - Quick-Step) und dem Österreicher Lukas Pöstlberger (Bora - hansgrohe). Fünfter wurde nach 182 Kilometern der Belgier Tiesj Benoot (Lotto Soudal). Bester Deutscher war Nils Politt (Katusha - Alpecin), der mit 19 Sekunden Rückstand Rang 21 belegte.

Endergebnis:
1. Mathieu van der Poel (Corendon - Circus) 4:05:54 Stunden
2. Anthony Turgis (Direct Energie) s.t.
3. Bob Jungels (Deceuninck - Quick-Step) s.t.
4. Lukas Pöstlberger (Bora - hansgrohe) s.t.
5. Tiesj Benoot (Lotto Soudal) s.t.
6. Luke Rowe (Sky) + 0:18 Minuten
7. Danny van Poppel (Jumbo - Visma) + 0:19
8. Yves Lampaert (Deceuninck - Quick-Step) + 0:19
9. Christophe Laporte (Cofidis) + 0:19
10. Heinrich Haussler (Bahrain - Merida) + 0:19

Rennbericht folgt

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Critérium du Dauphiné (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Tour Bitwa Warszawska (2.2, POL)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • Tour of Taiyuan (2.2, CHN)