Tour Colombia: Villalobos prallt gegen Motorrad

Aru an der Algarve mit erstem Rundfahrteinsatz 2019

15.02.2019  | 

(rsn) - Fabio Aru will in der kommenden Woche bei der Algarve-Rundfahrt (20. - 24. Feb. / 2.HC) an seinen “guten Start bei der Mallorca Challenge“ anknüpfen - vor allem natürlich auf den bergigen Passagen des fünftägigen Rennens durch Portugal. "Die Volta bietet einige gute Etappen, auf denen ich mich testen kann“, so der 28-jährige Italiener. Aru, der zum Saisonbeginn die Plätze acht und 15 belegte, führt ein aus vielen jungen Fahrern bestehendes Aufgebot seines UAE-Teams an, in dem auch der 20-jährige Däne Jasper Philipsen dabei ist, der im Januar eine Etappe der Tour Down Under gewann. Dazu kommen der gleichaltrige Slowene Tadej Pogacar, Arus Landsleute Simone Consonni, Valerio Conti und Simone Petilli sowie der Kroate Kristijan Durasek, mit 31 Jahren der älteste der nominierten Fahrer.

+++

Nach einem Zusammenstoß mit einem Begleitmotorrad hat der Mexikanische Zeitfahrmeister Luis Villalobos (Aevolo) die Tour Colombia auf der 3. Etappe beenden müssen. Der 20-Jährige verletzte sich dabei am Rücken und stieg auf der letzten von vier Runden vom Rad. In den Unfall waren mehrere weitere Fahrer verwickelt, die auf das Motorrad auffuhren, als es Trinkflaschen aushändigte und dafür abstoppte. Villalobos, der 2018 Gesamtachter der Tour of Utah wurde, hat bereits einen Profivertrag bei EF Education First unterzeichnet und wird nach Angaben von cyclingnews zur Jahresmitte zum WorldTour-Rennstall von Manager Jonathan Vaughters wechseln.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine