Ergebnismeldung WM-Straßenrennen der U23

Europameister Hirschi wird in Innsbruck auch Weltmeister

Foto zu dem Text "Europameister Hirschi wird in Innsbruck auch Weltmeister"
Marc Hirschi ist neuer U23-Weltmeister. | Foto: Cor Vos

28.09.2018  |  (rsn) - Europameister Marc Hirschi hat sich auch bei den Weltmeisterschaften den U23-Titel geholt. Der 20-jährige Schweizer gewann am Freitag nach einer Attacke zehn Kilometer vor dem Ziel das über 179 Kilometer von Kufstein nach Innsbruck führende Straßenrennen als Solist und wurde damit erster U23-Weltmeister seines Landes. 15 Sekunden hinter Hirschi sicherte sich der Belgier Bjorg Lambrecht im Sprint der ersten beiden Verfolger die Silbermedaille vor dem Finnen Jaako Hanninen.

"Wir waren sehr offensiv eingestellt. Es ist einfach verrückt“, sagte Hirschi, der wie Fabian Cancellara aus Ittigen bei Bern stammt und dessen Team das Rennen dominierte und mit zeitweise vier Fahrern an der Spitzengruppe vertreten war. Ausdruck der Schweizer Überlegenheit waren Platz vier durch Gino Mäder und Rang neun durch Patrick Müller.

Dagegen spielten die deutschen Starter im Finale keine Rolle. Bester aus dem BDR-Team war Georg Zimmermann, der mit 1:06 Minuten Rückstand auf Rang 14 landete.

Endstand:
1. Marc Hirschi (SUI)
2. Bjorg Lambrecht (BEL) +0:15
3. Jaako Hanninen (FIN) s.t.
4. Gino Mäder (SUI) +0:35
5. Mark Padun (UKR) +0:37
6. Jaime Castrillo (SPA) +0:45
7. Tadej Pogacar (SLO) +0:47
8. Ethan Hayter (GBER) s.t.
9. Patrick Müller (SUI)
10.James Shaw (GBR)

Später mehr

 

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine