WM-Splitter, 26. September

Merckx wird in Innsbruck erwartet, Klein muss Straßenrennen absagen

Foto zu dem Text "Merckx wird in Innsbruck erwartet, Klein muss Straßenrennen absagen"
Die täglichen WM-Splitter aus Innsbruck | Foto: Cor Vos

26.09.2018  |  (rsn) - Von den belgischen Medien wird der neue Junioren-Zeitfahrweltmeister Remco Evenepoel schon als der "neue Merckx“ bezeichnet. Ab morgen könnte sich der gerade mal 18 Jahre alte Überflieger aus Belgien sich mit dem Original in Innsbruck treffen. Landsmann Eddy Merckx nämlich wird am Donnerstag als Gast bei der Straßen-WM in Tirol erwartet. Der mittlerweile 73 Jahre alte "Kannibale“ ist der erfolgreichste Profi der Radsportgeschichte, gewann unter anderem je fünf Mal den Giro und die Tour sowie drei Mal das weltmeisterliche Regenbogentrikot.

WM-Straßenrennend er Frauen ohen Klein

Das deutsche Team muss am Samstag im WM-Straßenrennen der Frauen auf Lisa Klein verzichten. Die 22-jährige Erfurterin, die am Sonntag mit Canyon-SRAM Weltmeisterin im Teamzeitfahren wurde, ist nach Angaben des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) an einem Magen-Darm-Virus erkrankt und hat die Heimreise antreten müssen. Klein wird durch ihre Teamkollegin Christa Riffel ersetzt.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Binck Bank Tour (2.UWT, INT)
  • Radrennen Männer

  • Czech Cycling Tour (2.1, CZE)
  • Arctic Race of Norway (2.HC, NOR)
  • Fyen Rundt - Tour of Funen (1.1, DEN)
  • Puchar Uzdrowisk Karpackich (1.2, POL)
  • La Poly Normande (1.1, FRA)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.HC, USA)