Ergebnismeldung WM-Einzelzeitfahren der Frauen

van Vleuten holt wie in Bergen Gold vor van der Breggen

Foto zu dem Text "van Vleuten holt wie in Bergen Gold vor van der Breggen"
Annemiek van Vleuten wurde in Innsbruck Zeitfahrweltmeisterin. | Foto: Cor Vos

25.09.2018  |  (rsn) - Annemiek van Vleuten hat bei der Straßen-WM souverän ihren Titel im Zeitfahren der Frauen verteidigt. Die 35-jährige Niederländerin absolvierte am Dienstag den 27,8 Kilometer langen Kurs von Wattens nach Innsbruck mit einer fulminanten Fahrt in der Zeit von 34:25 und war 28 Sekunden schneller als ihre Landsfrau Anna van der Breggen, der wie bereits 2017 in Bergen die Silbermedaille blieb. Ellen van Dijk (+1:25) sicherte sich Bronze und komplettierte so das niederländische Podium.

Enttäuschend verlief das Rennen für die beiden deutschen Teilnehmerinnen. Lisa Brennauer, Weltmeisterin des Jahres, belegte mit 2:48 Minuten Rückstand Rang 14, Team-Zeitfahrweltmeisterin Trixi Worrack wurde Fünfzehnte (+3:02).

Endergebnis:
1. Annemiek van Vleuten 34:25 (NED)
2. Anna van der Breggen (NED) +0:28
3. Elle van Dijk (NED) +1:25
4. Leah Kirchman (CAN) +1:26
5. Leah Thomas (USA) +1:32
6. Lucinda Brand (NED) +1:42
7. Amber Neben (USA) +1:47
8. Karol-Ann Canuel (CAN) +2:15
9. Elisa Longo Borghini (ITA) +2:17
10. Tayler Wiles (USA)+2:31

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)
  • Colorado Classic (2.HC, USA)