Der ProCycling-rsn-Rennrad-Test 2019

Rose X-Lite Six Disc: Komfortabel, spritzig, zwölffach

Foto zu dem Text "Rose X-Lite Six Disc: Komfortabel, spritzig, zwölffach"
Das Highlight am Rose X-Lite Six Disc ist die neue Sram-Zwölffach-Gruppe, in vieler Hinsicht ein Meilenstein. | Foto: ProCycling

15.06.2019  |  Rose steht seit langem für schnörkellose, funktionelle Rennmaschinen, die sich mit ihrer Ausrichtung am Wettkampfsport viele Freunde gemacht haben. Wie überall ist das Sortiment größer geworden, und umfasst attraktive Gravel-Bikes und natürlich auch Disc-Renner.

Ein solches präsentiert Rose in Form des "X-Lite Six Disc"
mit der brandneuen Sram eTap AXS - die erste elektronische Zwölffach-Gruppe. Basierend auf der bewährten kabellosen Übertragungstechnik, führt die eTap AXS zahlreiche interessante Technologien ein: Ein Flüssigkeitsdämpfer im Schaltwerk soll Kettenschlagen verhindern; die asymmetrische „Flattop“-Kette soll mit vergrößerten Rollen denselben Wirkungsgrad bieten wie Elffach-Antriebe und dazu 36 Prozent länger halten.

Die Schalthebel können nun individualisiert werden, und gegen Aufpreis ist ein in die Kettenblätter integriertes Powermeter an Bord – am Testrad leider nicht. Dazu kommen innovative Kettenblatt-Abstufungen wie 48 - 35 am Testrad, die den Kettenblattwechsel wegen des geringeren Größenunterschiedes vereinfachen.

Dank 10er-Ritzel – am MTB seit Jahren bewährt –
bleibt der Gesamtumfang der Schaltung dabei unverändert bzw. wächst sogar leicht. Die bissigen Scheibenbremsen harmonieren optimal mit dem spritzigen, handlichen Fahrverhalten des Rose, dessen schlichte Eleganz perfekt zur neuen Gruppe passt.

Die sehr leichten Carbon-Laufräder (vorne 40, hinten 50 Millimeter tief) sind mit dem neuen Continental GP 5000 besohlt. Das Komplettrad wiegt keine sieben Kilo; mit knapp 6000 Euro ist der topmoderne Renner dabei ausgesprochen günstig.

Das Fazit: Das Highlight am Rose X-Lite Six Disc ist die neue Sram-Zwölffach-Gruppe, in vieler Hinsicht ein Meilenstein. Dazu sorgen der komfortable, sportliche Carbon-Rahmen und die leichten Aero-Laufräder für ein stimmiges Gesamtbild.

Die Daten:
Rahmen T40/60 UHM/HT Carbon
Gabel High Performance Disc Carbon
Schaltung Sram Red eTap ASX
Kurbelsatz Sram Red
Laufradsatz Rose RC Forty/Fifty; Gewicht 1,13/ 1,47 kg (VR/ HR)
Bereifung Conti Grand Prix 5000, 25 mm
Vorbau Ritchey WCS
Lenker Ritchey Superlogic Carbon
Sattel Selle Italia SLR Lite Flow
Stütze Ritchey Superlogic Carbon
Gewicht 6,86 kg (kpl. o. Ped.)
Preis 5999 Euro
Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern

 
Weitere Informationen

Rose Bikes GmbH
Schersweide 4
46395 Bocholt

Fon: 02871/ 27 55 55
Mo. - Fr. 8 - 18:30 Uhr
Sa. 9 - 13:00 Uhr

E-Mail: rosemail@rosebikes.com
Internet: www.rosebikes.de

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine