Wieder keine Tour Down Under

Greipel hält an seinem neuen Rennkalender fest

Von Christoph Adamietz

Foto zu dem Text "Greipel hält an seinem neuen Rennkalender fest"
André Greipel (Lotto Soudal) war der beste Sprinter der 102. Tour de France. | Foto: Cor Vos

11.12.2015  |  (rsn) – André Greipel (Lotto Soudal) wird auch in der kommenden Saison auf die Tour Down Under zum Saisonauftakt verzichten und zur Vorbereitung auf die Tour de France erneut den Giro d`Italia bestreiten. Dies bestätigte der zweimalige Deutsche Meister gegenüber radsport-news.com.

“Ich denke, dass der Versuch geglückt ist. Daher werde ich daran festhalten, die anderen Fahrer auch“, so Greipel mit Blick auf das im Vorjahr veränderte Rennprogramm.

Bis einschließlich 2014 war Greipel bei der Tour Down Under in die Saison eingestiegen und konnte dort neben 16 Etappenerfolgen auch zwei Mal die Gesamtwertung für sich entscheiden. Zur Saison 2015 stieg der Hürther deutlich später in die Saison ein und zeigte nicht nur aufgrund seiner vier Etappenerfolge bei der Tour de France, dass es die richtige Entscheidung war.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Adriatica Ionica Race / Sulle (2.1, ITA)