Aufgebot 2016 komplett

Orica-AIS startet mit zwölf Frauen ins Jahr eins nach Johansson

Foto zu dem Text "Orica-AIS startet mit zwölf Frauen ins Jahr eins nach Johansson"
Orica-AIS geht mit zwölf Fahrerinnen in die neue Saison. | Foto: Cor Vos

10.12.2015  |  (rsn) – Mit den Vertragsverlängerungen von Chloe McConville und den beiden Bahn-Spezialistinnen Macey Stewart and Alexandra Manly hat das australische Orica-AIS-Team seine Personalplanungen für 2016 abgeschlossen. Der Rennstall wird mit einem zwölfköpfigen Aufgebot die fünfte Saison seines Bestehens in Angriff nehmen.

Mit der 33-jährigen Niederländerin Annemiek Van Vleuten (von Bigla), der 26-jährigen US-Amerikanerin Tayler Wiles sowie der 27 Jahre alten Australierin Loren Rowney (beide von Velocio-SRAM) kann General Manager Shayne Bannan drei Neuzugänge begrüßen. Das Team verlassen haben die Schwedin Emma Johansson (zu Wiggle Honda), in den vergangenen Jahren die erfolgreichste Orica-Fahrerin, die Italienerin Valentina Scandolara (zum neuen US-Team Cylance) sowie die Australierin Melissa Hoskins (Ziel unbekannt).

Bei einem ersten Teamtreffen im vergangenen Monat wurden bereits die sportlichen Ziele für 2016 festgelegt. "Wir werden Eintagesrennen und die kürzeren Rundfahrten ins Visier nehmen“, kündigte Sportdirektor Gene Bates an.

"Ich denke, wir haben eine gute Mischung aus einigen sehr routinierten Fahrerinnen und einigen der größten Talente in diesem Sport“, sagte Bannan mit Blick auf das Aufgebot, in dem die drei Neuzugänge Van Vleuten, Rowney und Wiles Führungsrollen übernehmen werden. „Was wir bis jetzt gesehen haben, werden sie unser Team großartig ergänzen“, zeigte sich Bates zuversichtlich.

Die ersten Einsätze stehen bereits im Januar in Australien an, und zwar bei der Mitchelton Bay Cycling Classic (1. – 4. Jan.), den Australischen Meisterschaften (6. – 10. Jan.), der Santos Women's Tour (16. – 19. Jan.) sowie beim Cadel Evans Great Ocean Road Race (30. Jan.).

Das Orica-AIS-Aufgebot 2016: Gracie Elvin, Katrin Garfoot, Alexandra Manly, Chloe McConville, Rachel Neylan, Loren Rowney, Amanda Spratt, Macey Stewart, Lizzie Williams (alle AUS), Sarah Roy (NZL), Annemiek van Vleuten (NED), Tayler Wiles (USA)

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Adriatica Ionica Race / Sulle (2.1, ITA)