Die Frühjahrsklassiker haben Vorrang

Titelverteidiger Haussler verzichtet auf Australische Meisterschaften

Foto zu dem Text "Titelverteidiger Haussler verzichtet auf Australische Meisterschaften"
Heinrich Haussler (IAM) | Foto: Cor Vos

08.12.2015  |  (rsn) – Heinrich Haussler will es in den Frühjahrsklassikern nochmal wissen. Dafür opfert der IAM-Profi unter anderem seine Chancen auf einen zweiten Titel bei den Australischen Meisterschaften. "Ich liebe dieses Trikot, aber in 2016 kann ich die Titelverteidigung nicht in mein Programm unterbringen, weil ich mich wirklich auf die Klassiker konzentrieren möchte. Aber 2017 werde ich zurückkehren“, kündigte Haussler in einer Pressemitteilung des Australischen Radsportverbandes an.

Der in Freiburg lebende Australier will stattdessen an seine besten Klassikerzeiten anknüpfen, die mittlerweile fast sechs Jahre zurückliegen. 2009 wurde Haussler bei Mailand-Sanremo in einem dramatischen Finale praktisch auf der Ziellinie noch von Mark Cavendish abgefangen. Es folgte ein weiterer zweiter Platz bei der Flandern-Rundfahrt sowie Rang sechs bei Paris-Roubaix.

Im vergangenen Jahr teilte sich der 31-Jährige bei IAM die Führungsrolle mit Sylvain Chavanel, der das Team aber zum Saisonende verließ. Sonderlich erfolgreich war Haussler in seiner dritten Saison beim Schweizer WorldTour-Rennstall bei seinen Lieblingsrennen übrigens nicht: Bei Mailand-Sanremo und Paris-Roubaix belegte er jeweils Rang 80, bei der Flandern-Rundfahrt reichte es auch nur zu Platz 26.

In der kommenden Saison nun kann der Australische Meister, der 2015 gleich in seinem ersten Renneinsatz in Buninyong den nationalen Titel holte, in den Klassikern wohl auf größere Unterstützung bauen.

Bei den Australischen Meisterschaften 2016, die wieder auf dem Rundkurs in Buninyong ausgetragen werden, darf Hausslers Team dennoch auf einen Sieg hoffen, denn mit David Tanner und Leigh Howard – Neuzugang von Orica-GreenEdge – werden zwei IAM-Profis am Start stehen.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Adriatica Ionica Race / Sulle (2.1, ITA)