Heute kurz gemeldet

Boeckmans eine weitere Woche im künstlichen Koma

Foto zu dem Text "Boeckmans eine weitere Woche im künstlichen Koma"
| Foto: Cor Vos

31.08.2015  |  (rsn) - Der Belgier Kris Boeckmans (Lotto Soudal) muss nach seinem schweren Sturz bei der Vuelta nun doch noch für mindestens sieben Tage im künstlichen Koma bleiben. Am Montag hatte man einen Aufwachprozes eingeleitet, doch nach Aussagen des Teams konnte Boeckmans aufgrund seiner schwerwiegenden Lungen-Verletzungen nicht ausreichend selbständig atmen, so dass er wieder in ein künstliches Koma versetzt wurde.

Das Team Cannondale-Garmin hat sich zur Saison 2016 die Dienste des Kolumbianers Rigoberto Uran gesichert. Der 28-Jährige fuhr in den letzten beiden Jahren für Etixx-Quick Step und konnte 2013 (damals noch im Trikot von Sky) und 2014 den Giro d`Italia jeweils auf Rang zwei beenden.

+++

Der Italiener Sonny Colbrelli hat seinen Vertrag bei Bardiani-CSF um zwei Jahre verlängert. Dies gab der italienische Zweitdivisionär am Montag bekannt. Der 25-Jährige, der seit 2010 für die Mannschaft fährt, gewann in diesem Jahr eine Etappe und die Gesamtwertung der Tour du Limousin.

+++

Der Franzose Matthieu Ladagnous geht indes sogar bereits in seine Jahre elfte und zwölfte Saison bei FDJ. Wie der 30-Jährige auf Twitter mitteilte, habe er um zwei Jahre verlängert. Seine größten Erfolge feierte Ladagnous 2007 und 2009 als er die Vier Tage von Dünkirchen und die Tropicale Amissa Bongo gewann. Sein bestes Resultat in diesem Jahr war der vierte Gesamtrang bei der Tour du Haut Var.

+++

Das österreichische Team Felbermayr Simplon Wels muss bis zum Saisonende auf Matija Kvasina verzichten. Der 33-Jährige zog sich bei einem Trainingssturz einen Trümmerbruch des linken Schlüsselbeins zu

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)