Italiener lässt Sbaragli und Napolitano hinter sich

Colbrelli auch beim GP di Prato nicht zu schlagen

Foto zu dem Text "Colbrelli auch beim GP di Prato nicht zu schlagen"
Sonny Colbrelli (Bardiani-CSF) | Foto: Cor Vos

21.09.2014  |  (rsn) - Eine Woche vor dem WM-Straßenrennen läuft Sonny Colbrelli (Bardiani CSF) zur Hochform auf. Nachdem er am Donnerstag bei Tre Valle Varesine (Kat. 1.HC) Zweiter wurde und am Samstag beim Memorial Marco Pantani (Kat. 1.1) den Sieg davontrug, legte der 24-jährige Italiener am Sonntag beim 69. GP di Prato (Kat. 1.1) nach.

Nach 186 Kilometer rund um Prato verwies Colbrelli, der im Trikot der Nationalmannschaft an den Start ging, seine Landsleute Kristian Sbaragli (MTN-Qhubeka) und Danilo Napolitano (Wanty - Groupe Gobert) auf die Plätze zwei und drei. Auf Rang vier landete mit Simone Ponzi (Neri Sottoli) ein weiterer Italiener.

"Ich bin sehr glücklich über diesen zweiten Sieg in Folge. Ein Erfolg im italienischen Nationaltrikot ist immer etwas Besonderes. Dass Fahrer wie Nibali oder Aru für mich arbeiteten war eine große Ehre", erklärte Colbrelli nach dem Rennen.

Fünfter wurde der Spanier Daniel Moreno (Katusha), gefolgt von Davide Vigano (Caja Rural), Andrea Pasqualon (Area Zero), Davide Mucelli (Meridiana Kamen) und Mauro Finetto (Neri Sottoli), vier weiteren Italienern. Die Top Ten komplettierte der Pole Maciej Paterski (CCC Polsat/Nationalteam).

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)