Italienisches Podium in Legnano

Viviani gewinnt 96. Coppa Bernocchi

Foto zu dem Text "Viviani gewinnt 96. Coppa Bernocchi "
Elia Viviani (Cannondale) gewinnt die 4. Etappe der USA Pro Challenge. | Foto: Cor Vos

16.09.2014  |  (rsn) – Bei der 96. Auflage der Coppa Bernocchi (1.1) haben die Italiener erwartungsgemäß den Sieg unter sich ausgemacht. Nach 190,3 Kilometern mit Start und Ziel in Legnano nordwestlich von Mailand setzte sich Eliva Viviani (Cannondale) vor seinen Landsleuten Filippo Pozzato (Lampre-Merida) und Simone Ponzi (Neri Sottoli) durch.

Auch die Plätze vier und fünf gingen an Italiener, nämlich an Davide Vigano (Caja Rural) und Fabio Chinelli (Area Zero).

„Wir sind hier angetreten, um zu gewinnen, und wenn du als Favorit genant wirst, ist es nie einfach”, kommentierte der 25-jährige Viviani seinen sechsten Saisonsieg.

„Es war ein perfektes Rennen, eines der wenigen, die wir in dieser Saison hatten. Wir haben genau das umgesetzt, was wir am Morgen geplant hatten und dafür muss ich den Jungs gratulieren“, lobte Sportdirektor Alberto Volpi seine Fahrer.

„Ich habe an den Sieg geglaubt und habe mein Bestes gegeben“, sagte der 33-jährige Pozzato nach seinem bisher besten Ergebnis in dieser Saison. „Ich habe meinen Sprint bestmöglich durchgezogen, leider hat Viviani einen prima Sprint hingelegt, er war unschlagbar.“

Sechster wurde der Russe Sergey Lagutin (RusVelo), gefolgt von Vivianis slowakischem Teamkollegen Peter Sagan und dem Portugiesen Tiago Machado, der für das deutsche Team NetApp-Endura startet. Rang neun belegte Mirko Selvaggi (Wanty-Groupe Gobert), Platz zehn ging an den Franzosen Arnaud Gerard (Bretagne - Séché Environnement).


RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)