Sponsoring

Roompot Vakanties will zwischen Belkin und Orange auswählen

Foto zu dem Text "Roompot Vakanties will zwischen Belkin und Orange auswählen"
Moreno Hofland (Belkin) gewinnt die 3. Etappe der Tour of Utah. | Foto: Cor Vos

12.08.2014  |  (rsn) - Roompot Vakanties, ein niederländischer Anbieter von Ferienparks, will sich im Lauf dieser Woche entscheiden, ob er zur kommenden Saison als Sponsor beim WorldTour-Team Belkin oder dem neuen Zweitdivisionär Orange einsteigen wird. Das Unternehmen hatte im Juni mitgeteilt, dass es beiden niederländischen Rennställen Angeboten unterbreitet hat.

Belkin, dessen Sponsor sich am Jahresende zurückzieht, soll angeblich ein Budget in Höhe von sieben Millionen Euro benötigen, Orange nur rund drei Millionen Euro. Die Belkin-Teamleitung hat nach eigenem Bekunden Absichtserklärungen mit der niederländischen Lotto-Gesellschaft und der Beratungsfirma Brand Loyalty getroffen. Sollten sich daraus jeweils Sponsorenschaften entwickeln, so würde das Team eine wesentlich geringere finanzielle Beteiligung benötigen.

Die Gründung des Orange Cycling-Teams, das nur aus niederländischen Fahrern bestehen soll, wurde im Frühjahr angekündigt. Hinter dem Projekt stehen die ehemaligen Profis Michael Boogerd, Erik Breukink, Jean-Paul van Poppel sowie der Event Manager Michael Zijlaard. Das geplante Team benötigt noch einen Hauptsponsor und auch noch die Lizensierung als Professional Continental-Team. Dazu hat das Management noch bis zum 1. Oktober Zeit.

„Wir sprechen außer mit Roompot auch noch mit mehreren anderen Parteien. Es schaut aber gut aus und es sollte innerhalb einer oder zwei Wochen eine Antwort geben“, sagte Zijlaard der niederländischen Zeitung AD.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)