Anzeige
Anzeige
Anzeige

Österreicher wurde in der vergangenen Saison EM-Achter

Kuen will 2014 noch einen draufsetzen

Foto zu dem Text "Kuen will 2014 noch einen draufsetzen"
Max Kuen (Gebrüder Weiss Oberndorfer) | Foto: Max Kuen

02.01.2014  |  (rsn) - In der abgelaufenen Saison deutete Max Kuen (Gebrüder Weiss-Oberndorfer) bereits sein Potenzial bei der U23-EM an, als er im Straßenrennen Rang acht belegte. 2014 will der 21-Jährige noch einen draufsetzen.

,,Ich setzte meine Saisonhöhepunkte mit der U23-Karpaten-Rundfahrt in Tschechien, der Österreich-Rundfahrt und der U23-Weltmeisterschaft in Ponferrada", erklärte der Tiroler, der erst Mitte des vergangenen Jahres vom Team Tirol zum nationalen Konkurrenten Gebrüder Weiss-Oberndorfer gewechselt war. ,,Hier fühle ich mich pudelwohl und kann meine ganze Leistungsfähigkeit abrufen", meinte er dazu.

Den letzten Feinschliff für die bevorstehende Saison wird sich Kuen auf Mallorca in einem dreiwöchigen Trainingslager holen. Sein erstes Rennen wird er am 22. Februar beim GP Izola-Butan in Slowenien bestreiten.

Anzeige
Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Criterium International (CRTP, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
Anzeige