Zingen wird Teamchef, drei Deutsche im Aufgebot

Leopard wird auch 2014 im Peloton mitmischen

Foto zu dem Text "Leopard wird auch 2014 im Peloton mitmischen"
Alex Kirsch (Leopard-Trek) | Foto: ROTH

14.12.2013  |  (rsn) - Das Leopard Development-Team wird auch in der kommenden Saison im Peloton vertreten sein. Der luxemburge Continental-Rennstall, dessen Weiterbestehen lange Zeit als unwahrscheinlich galt, wird künftig vom Deutschen Markus Zingen geleitet, wie Leopard am Samstag mitteilte.

Mit Matthias Plarre (LKT Brandenburg), 2013 Gewinner der Rad-Bundesliga, Marco König (Neo-Profi) sowie Florian Salzinger (von Atlas Personal Jakroo) stehen auch drei Deutsche im Aufgebot. Salzinger wird zudem in der Sportlichen Leitung aktiv sein, zu der auch der luxemburgische Ex-Profi Tom Flammang gehören wird.

Mit Pit Schlechter, Tom Thill, Alex Kirsch und Joel Zangerle, die alle ihre Verträge verlängerten, sowie Massimo Morabito und Kevin Feiereisen (beide Neo-Profis) gehören auch sechs Luxemburger dem Team an. Komplettiert wird der zwölfköpfige Kader durch den Italiener Piero Baffi, den Belgier Dennis Coenen und den Dänen Patrick Olesen.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Donostia San Sebastian (1.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)