Brite hat seinen Marktwert verdreifacht

Vuelta-Überraschung Froome für 2012 noch ohne Vertrag

Foto zu dem Text "Vuelta-Überraschung Froome für 2012 noch ohne Vertrag"
Chris Froome war zwischenzeitlich im Roten Trikot der Vuelta | Foto: ROTH

04.09.2011  |  (rsn) - Der gebürtige Kenianer Chris Froome ist die Überraschung der Vuelta 2011. Nach 14 Etappen liegt der Brite bei der Spanien-Rundfahrt auf Platz zwei, nur sieben Sekunden hinter seinem britischen Teamkollegen Bradley Wiggins (Sky).

Zwar hatte Froome in den vergangenen Jahren immer wieder mit beachtlichen Ergebnissen auf sich aufmerksam gemacht – aber mit einer solchen Leistungsexplosion hatte wohl niemand gerechnet.

Mit den gezeigten Leistungen hat sich der Sky-Profi auch auf die Notizzettel vieler Teamchefs gefahren, denn sein Vertrag läuft aus. „Ich bin bereit für einen neuen Vertag und möchte dies auch in naher Zeit erledigen. Noch ist aber nichts entschieden“, sagt Froome.

Die Interessenten stehen Schlange. So dürfte Froome zeitnah einen neuen, lukrativen Vertrag zu unterzeichnen. „Chris hat seinen Marktwert verdreifacht“, sagte sein Manager Alex Carera zu cyclingnews.com. Froome würde gerne bei Sky bleiben, hat aber auch Angebot eines großen niederländischen Teams, einer französischen Mannschaft, einer großen europäischen Mannschaft und eines US-Teams vorliegen, wie Carera erklärte.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)