BMC meldet zweiten prominenten Neuzugang

Gilbert fährt künftig an der Seite von Evans und Hushovd

Foto zu dem Text "Gilbert fährt künftig an der Seite von Evans und Hushovd"
| Foto: ROTH

19.08.2011  |  (rsn) – Das BMC-Team meldet nach Weltmeister Thor Hushovd den zweiten hochkarätigen Neuzugang. Philipp Gilbert, derzeit bester Klassikerfahrer der Welt, wird ab der kommenden Saison für den US-Rennstall starten. Der 29 Jahre alte Belgier, mit derzeit 16 Saisonsiegen der erfolgreichste Profi im Peloton, kommt von Omega Pharma-Lotto und unterschrieb bei BMC einen Vertrag bis Ende 2014.

"Er wird bei den Klassikern die Rolle des Kapitäns übernehmen und auch bei anderen Rennen in der Saison. Seine Kraft und Zuverlässigkeit werden eine große Rolle spielen, wenn es für Cadel Evans um die Titelverteidigung bei der Tour de France im kommenden Jahr geht“, erklärte BMC-General Manager Jim Ochowicz.

"Von Beginn an hat BMC Interesse an mir gezeigt. Außerdem kenne ich die Mannschaft sehr gut. Sie ist sehr gut organisiert, sehr professionell und (die Fahrer) verstehen sich untereinander sehr gut ", begründete der Belgische Straßen- und Zeitfahrmeister seinen Wechsel. "Meine Ziele sind klar: Der Fokus liegt auf den Klassikern und dann auf der Tour. Im nächsten Jahr beginnt die Tour in Lüttich und ich wohne ganz in der Nähe. Ich werde es mit einem Etappensieg versuchen und dann Cadel Evans helfen, die Tour zu gewinnen."

Der Tour-Sieger äußerte sich erfreut über die Neuverpflichtung. "Wir waren immer Freunde, nun sind wir wieder Mannschaftskollegen, das ist fantastisch", erklärte Evans, der 2009 ebenso wie Gilbert bei Silence-Lotto fuhr. "Ich denke, ich werde in der Ardennenwoche ein Domestike sein, aber ich freue mich darauf, es wird mir Freude bereiten."

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)