Stortoni und Rebellin geschlagen

Taborre feiert beim GP Camaiore seinen ersten Profisieg

Foto zu dem Text "Taborre feiert beim GP Camaiore seinen ersten Profisieg"
Fabio Taborre (Acqua & Sapone) | Foto: ROTH

06.08.2011  |  (rsn) – Fabio Taborre (Acqua & Sapone) hat beim italienischen Eintagesrennen GP Citta di Camaiore (Kat. 1.1) seinen ersten Profisieg gefeiert. Der 26 Jahre alte Italiener setzte sich nach 199,2 Kilometern auf einem Rundkurs um die toskanische Kleinstadt Camaiore vor seinen Landsleuten Simone Stortoni (Colnago CSF) und Davide Rebellin (Miche) durch. Das Trio hatte sich am letzten von insgesamt sieben Anstiegen hinauf zum Monte Pitoro aus dem Feld absetzen und einen Vorsprung von acht Sekunden ins Ziel retten können.

Rebellin, der am Dienstag 40 Jahre alt wird und die Ausgabe von 2002 gewinnen konnte, wartet noch immer auf den ersten Sieg nach Ablauf seiner Dopingsperre. Platz vier belegte der Russe Nikita Novikov (Itera Katjuscha) vor dem Kolumbianer Jose Serpa (Androni Giocattoli). Dahinter folgten die Italiener Damiano Caruso (Liquigas/6.), Edoardo Girardi (De Rosa/7.) und Federico Canuti (Colnago CSF/8.).

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)