Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schulze belegt zum Auftakt Platz zwei

Bodnar startet mit zwei Siegen in die polnische Straßensaison

04.04.2011  |  (rsn) – Łukasz Bodnar ist mit einem Doppelerfolg in die polnische Straßensaison gestartet. Der 29-jährige Pole vom Team CCC Polsat Polkowice gewann zum Auftakt sowohl das Straßenkriterium in Dzierżoniów als auch den Klassiker Ślężański Mnich (Der Zobtener Mönch), mit dem das Radsportjahr in Polen traditionellerweise beginnt.

Am Samstag in Dzierżoniów, wo das Peloton eine 45 Kilometer lange Strecke (30 Runden) zu bewältigen hatte, verwies Bodnar seinen deutschen Mannschaftskollegen André Schulze auf Platz zwei. Beide griffen auf der fünften Runde an und fuhren einen Vorsprung von 20 Sekunden heraus, den sie bis ins Ziel retteten. Dritter wurde ihr Teampartner Błażej Janiaczyk.

Die Equipe CCC Polsat dominierte auch am Sonntag. Auf dem welligen und hügeligen Terrain rund um den Gipfel Zobten (110 Kilometer) machte sich zuerst eine sechsköpfige Ausreißergruppe davon. Sie wurde zwar gestellt, aber gleich danach konterten Bodnar mit Mariusz Witecki, Tomasz Kiendyś, Jacek Morajko und Tomasz Smolen (alle CCC Polsat). An der Spitze bildete sich eine vorentscheidende sieben Mann starke Gruppe.

Anzeige

Auf dem finalen kurzen Aufstieg beschleunigte Bodnar das Tempo, dem nur Smoleń und Kiendyś folgen konnten. In dieser Reihenfolge überfuhren sie auch die Ziellinie.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Criterium International (CRTP, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
Anzeige