Anzeige
Anzeige
Anzeige

Omega Pharma-Lotto lässt den Sportdirektor nicht ziehen

Damiani: Spagat zwischen Gilbert und Petacchi

Foto zu dem Text "Damiani: Spagat zwischen Gilbert und Petacchi"
Roberto Damiani (Omega Pharma-Lotto) Foto: ROTH

06.12.2010  |  (rsn) - Roberto Damiani wird zumindest den ersten Teil der neuen Saison weiterhin als Sportdirektor bei André Greipels Omega Pharma-Lotto-Team arbeiten müssen. Der Italiener war sich bereits mit Lampre-ISD über seine Rückkehr in die Heimat einig geworden. Doch hat Damiani bei dem belgischen Rennstall noch einen bis Ende 2011 gültigen Vertrag, aus dem er nach eigenen Angaben nur mit der Erlaubnis der Teamleitung vorzeitig heraus kann.

"In meinem Vertrag war festgelegt, dass er während der ersten zwei Jahre ohne Strafe hätte aufgelöst werden können", sagte Damiani der Gazzetta dello Sport. "Im Jahr 2008, als ich um weitere drei Jahre verlängerte, wurde diese Klausel von mir unbemerkt geändert.“

Teamchef Marc Sergeant plant deshalb weiter mit Damiani, der mindestens bis zum Frühjahrsklassiker Mailand-San Remo Ende März bei Omega Pharma-Lotto als Sportlicher Leiter in der Verantwortung stehen wird. Etwaige Interessenskonflikte würden dadurch aber nicht entstehen, erklärte Damiani. "Es ist klar, dass ich mehr an der neuen Herausforderung interessiert bin. Aber wenn ich im Teamfahrzeug sitze, werde ich [Omega-Kapitän Philippe] Gilbert helfen zu gewinnen. Alles andere wäre unehrlich und falsch“, sagte er. Einer von Gilberts schärfsten Konkurrenten könnte Lampre-Sprinter Alessandro Petacchi sein, der den ersten großen Klassiker des Jahres bereits einmal (2005) gewinnen konnte.

Anzeige

Damiani will sich nach Mailand-San Remo mit Sergeant zusammensetzen, um über seinen bereits verkündeten Wechsel zu sprechen. Den Reaktionen des Teams nach zu urteilen dürfte es ihm allerdings nicht leicht fallen, den Teamchef zu überzeugen. „Als ich die Belgier gefragt habe, was es kosten würde, mich aus dem Vertrag rauszukaufen, haben sie mir als Antwort mein Rennprogramm geschickt“, so Damiani.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Le Tour de Savoie Mont Blanc (2.2, FRA)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
  • Arctic Race of Norway (2.Pro, NOR)
Anzeige