Anzeige
Anzeige
Anzeige

Ben Swift erhält keine Freigabe von Katjuscha

Nächster Dämpfer für das neue britische Sky-Team

Von Matthias Seng

Foto zu dem Text "Nächster Dämpfer für das neue britische Sky-Team"

Ben Swift (Katjuscha)

Foto: ROTH

30.11.2009  |  (rsn) – Das neue britische Sky-Team muss in seinem Bemühen, prominente britische Fahrer zu verpflichten, einen weiteren Dämpfer hinnehmen. Am Montag teilte das russische Katjuscha-Team mit, dass es den jungen Engländer Ben Swift nicht vorzeitig aus seinem Vertrag entlassen werde. „Ben Swift wird für Katjuscha bis Ende 2010 fahren“, kündigte ein Repräsentant des Rennstalls gegenüber cyclingnews.com an. „Er hat einen regulären Vertrag bei uns unterschrieben und muss den respektieren.“ Der 22-jährige Sprinter gewann in diesem Jahr eine Etappe der Tour of Britain und fuhr mehrere Spitzenergebnisse bei anderen Rennen ein. So belegte er auf der 2. Etappe des diesjährigen Giro d’Italia den dritten Platz.

Anzeige

Das Sky-Team hatte sich zuvor schon um eine Verpflichtung des britischen Tour-Vierten Bradley Wiggins bemüht. Zudem war in Pressemeldungen der sechsfache Tour-Etappensieger Mark Cavendish mit dem neuen ProTour-Rennstall in Verbindung gebracht worden. Während Wiggins Garmin-Slipstream-Team eine vorzeitige Freigabe ablehnte, sagte Cavendish in der Tageszeitung Times, er habe nie ein offizielles Angebot von Sky erhalten.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Okolo Slovenska / Tour de (2.1, SVK)
  • Memorial Marco Pantani (1.1, ITA)
  • Skoda-Tour de Luxembourg (2.Pro, LUX)
  • Primus Classic (1.Pro, BEL)
Anzeige