Taiwanesischer Sponsor, armenische Lizenz, Sitz in der Schweiz

Neues CKT-Team hat die asiatischen Rennen im Visier

Foto zu dem Text "Neues CKT-Team hat die asiatischen Rennen im Visier"

CKT-Teammanager Dominic Keller

Foto: Team CKT

27.10.2009  |  (rsn) – Mit 13 Fahrern, einem taiwanesischem Namenssponsoren und einer armenischen Lizenz geht das neue Team CKT in die neue Saison. „Wir sind klar auf die Asien-Tour ausgerichtet, wo der Radsport einen unglaublichen Boom erlebt“, erklärte der Schweizer Teammanager Dominic Keller, der in den vergangenen Jahren für die Teams Stegcomputer und Neotel verantwortlich war. „Aufgefüllt wird unser Programm mit Rennen aus der Europa-Tour. Der Schwerpunkt liegt aber klar in Asien, wo wir uns zu den besten Teams entwickeln wollen.“

Der Continental-Rennstall mit Sitz in der Schweiz tritt künftig als Team CKT an und wird durch den in Taiwan beheimateten Fahrradhersteller CKT finanziert. „Wir sind stolz, eine solch innovative Firma wie CKT an Bord zu haben, die echte High-Tech Rennräder aus Carbon zur Verfügung stellt“, so Keller über den neuen Haupt- und Namenssponsor.

Das Team CKT wird sich aus asiatischen und europäischen Fahrern zusammensetzen. Keller: „Mit einigen Fahrern sind wir uns schon einig, Namen möchte ich aber noch keine nennen.“ Erster Saisonhöhepunkt wird Mitte März die Tour of Taiwan sein. „Dort wollen wir praktisch vor der Haustür unseres Sponsors natürlich eine gute Figur abgeben und mit klarem Ziel aufs Gesamtklassement fahren“, kündigte Keller an. Das Team wird voraussichtlich Ende Februar beim Vice President Cup (1.2) in den Vereinigten Arabischen Emiraten in die Saison 2010 starten.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)