Italiener zieht noch an Van Hummel und Casper vorbei

Visconti gewinnt UCI-Europe-Tour

Foto zu dem Text "Visconti gewinnt UCI-Europe-Tour"

Giovanni Visconti (ISD) nach seinem Sieg beim GP Prato 2009

Foto: ROTh

19.10.2009  |  (rsn) – Giovanni Visconti (ISD) hat die UCI-Europe Tour 2009 gewonnen. Der 26 Jahre alte Italiener zog nach einem starken Saisonfinale in der Gesamtwertung der europäischen Rennserie des Weltradportverbandes UCI noch am lange führenden Niederländer Kenny van Hummel (Skil-Shimano) und dem Franzosen Jimmy Casper (Besson Chaussures) vorbei. Visconti holte sich die entscheidenden Zähler mit zwei zweiten Plätzen in den italienischen Herbstrennen Coppa Sabatini und GP Beghelli und beendete die Saison mit 638 Punkten vor Van Hummel (601), der die Gesamtwertung seit Mai angeführt hatte, und Casper (575). Als bester deutscher Fahrer wird Heinrich Haussler (Cervélo TestTeam) mit 348 Punkten auf Rang elf geführt.

Die Teamwertung sicherte sich das französische Agritubel-Team. Die ProContinental-Equipe, die nach dem Rückzug des Sponsors am Ende des Jahres aufgelöst wird, setzte sich mit 2.088 Punkten deutlich vor dem niederländischen Zweitdivisionär Vacansoleil (1.499) durch. Platz drei belegt das portugiesische Liberty Seguros-Team, dessen Sponsor nach mehreren Dopingfällen im September ausgestiegen ist. Auf Platz vier folgt Hausslers Cervélo–Team (1.261). Als beste deutsche Mannschaft wird Team Nutrixxion Sparkasse (503) auf Platz 29 geführt.

Die Nationenwertung gewann Italien (3.537) vor Frankreich (3.159) und Spanien (2.259). Hinter den Niederlanden (2.114) folgt Deutschland (2.101) auf Rang fünf.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)