Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bruch des Schulterkopfes

Wrolichs Start bei Kopfsteinklassikern in Gefahr

Foto zu dem Text "Wrolichs Start bei Kopfsteinklassikern in Gefahr"

Peter Wrolich (Milram)

Foto: ROTH

30.03.2009  |  (rsn) – Der Österreicher Peter Wrolich hat sich bei seinem Sturz beim flämischen Klassiker "Dwars door Vlaanderen" am vergangenen Mittwoch einen Bruch des Schulterkopfes zugezogen. Das teilte der Milram-Profi auf seiner Website mit. „Das sind natürlich schlechte Nachrichten für mich, da ich gehofft hatte, dass nichts gebrochen oder gerissen ist. Auf jeden Fall handelt es sich um einen glatten Bruch. Das heißt, dass nicht operiert werden muss“, so der 34-jährige Routinier, der einen Start bei der Flandern-Rundfahrt (5. April) für unwahrscheinlich hält, aber noch auf seine Teilnahme beim Kopfsteinklassiker Paris-Roubaix (12. April) hofft.

Anzeige
Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
Anzeige