Anzeige
Anzeige
Anzeige

Marianne Vos gewinnt Trofeo Alfredo Binda

Eva Lutz zum Weltcup-Auftakt Vierte

Foto zu dem Text "Eva Lutz zum Weltcup-Auftakt Vierte"

Marianne Vos

Foto: ROTH

29.03.2009  |  (rsn) - Eva Lutz (Equipe Nürnberger Versicherung) ist in Italien beim Weltcup-Auftakt Trofeo Alfredo Binda nur knapp an einem Podiumsplatz vorbeigefahren. Die Katar-Etappensiegerin musste sich nach 120 Kilometern im Start- und Zielort Cittiglio im Sprint um Platz drei der US-Amerikanerin Kristin Armstrong (Cervelo Test Team) geschlagen geben. Der Sieg ging an die niederländische Nationalfahrerin Marianne Vos, die zusammen mit der Schwedin Emma Johansson (Red Sun) einen Ausreißversuch über 25 Kilometer erfolgreich beendete.

„Sicherlich gehörten wir hier nicht zu den Mitfavoriten“, so Jochen Dornbusch, Sportlicher Leiter des Nürnberger Frauenprofirennstalls. „Eva Lutz hatte in der vergangenen Woche gesundheitliche Probleme. Insgesamt können wir mit dem Ergebnis daher zufrieden sein.“ Mit ihrem Sieg übernahm Vos übernahm auch die Führung im Gesamtweltcup, der am kommenden Wochenende bei der Flandern-Rundfahrt (5.4.) in Belgien in die zweite Runde geht. Der UCI Womens World Cup 2009 umfasst in dieser Saison zehn Rennen.

Anzeige
Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
Anzeige