Voigt und Larsson mit Chancen im Zeitfahren

Saxo Bank peilt bei Paris-Nizza das Gelbe Trikot an

Foto zu dem Text "Saxo Bank peilt bei Paris-Nizza das Gelbe Trikot an"

Jens Voigt (Saxo Bank) im Prolog der Kalifornien-Rundfahrt 2009

Foto: ROTH

03.03.2009  |  (rsn) – Angeführt vom Berliner Jens Voigt und dem Luxemburger Fränk Schleck tritt das dänische Saxo Bank-Team mit großen Ambitionen bei der Fernfahrt Paris-Nizza (8. – 15. März) an. Bereits im 9,2 Kilometer langen Auftaktzeitfahren von Amilly traut Saxo Banks Sportlicher Leiter Kim Andersen seinem Team das Gelbe Trikot zu.

„Da anstelle des üblichen ultra-kurzen Prologs ein kurzes Zeitfahren stattfindet, sollten wir eine gute Chance haben, entweder durch Jens Voigt oder durch Gustav Larsson das Trikot zu erobern“, sagte Andersen. „Beide kamen in fantastischer Form aus der Kalifornien-Rundfahrt heraus.“ Voigt hatte das Rennen als Vierter beendet. Im Gesamtklassement des „Rennens zur Sonne“ setzt Andersen auf Fränk Schleck, der die Schlussetappe in Kalifornien gewann.

Das Saxo Bank-Aufgebot: Jens Voigt, Gustav Larsson, Fränk Schleck, Karsten Kroon, Alexander Kolobnev, Jakob Fuglsang, Chris Anker Sørensen, Nicki Sørensen

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Circuito de Getxo - Memorial (1.1, ESP)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)