Anzeige
Anzeige
Anzeige

Niedersachsen-Rundfahrt

Radochla tritt nach Sturz nicht mehr an

Von Matthias Seng

22.04.2006  |  Steffen Radochla wird zur heutigen 4. Etappe der Niedersachsen-Rundfahrt nicht mehr antreten können. Das meldete gestern Abend sein Team Wiesenhof-Akud. Bei der Zielankunft der 3.Etappe war der Sprinter aus Leipzig wenige Meter vor der Ziellinie schwer gestürzt und hatte dabei Olaf Pollack (-T-Mobile), Marco Velo (Milram), Graeme Brown (Rabobanbk) und Kenny van Hummelzu (Skil Shimano) zu Fall gebracht. Den Holländer van Hummel erwischte es am schwersten, er musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Er zog sich eine Rückenstauchung und eine Brustprellung zu.

Anzeige

Nach Angaben von Wiesenhof-Akud kam es zu dem Sturz, als ein ein anderer, stürzender Rennfahrer Radochlas Hinterrad touchierte und diesen mit zu Boden riss. Am Abend klagte Radochla dann über Kopfschmerzen und Schulterbeschwerden und wurde ins Krankenhaus eingeliefert. "Wir können froh sein, dass nichts gebrochen ist", zeigte sich der Sportliche Leiter Jochen Hahn nach den Untersuchungen erleichtert.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, IDN)
  • Classique Paris-Chauny (1.1, FRA)
Anzeige