Anzeige
Anzeige
Anzeige

Team T-Mobile startet bei Wiesbauer Tour 04

18.02.2004  |  Die 56. Internationale Österreich-Rundfahrt trägt wie im vergangenen Jahr den Namen „Wiesbauer Tour“. „Wiesbauer Österreichische Wurstspezialitäten GmbH“ hat das Hauptsponsor-Engagement bei der größten heimischen Radsportveranstaltung verlängert.

Den Veranstaltern der Wiesbauer Tour 04 ist es gelungen, die beiden weltbesten Teams nach Österreich zu bekommen. Neben Saeco, Weltcupsieger 2003, konnte das Team T-Mobile verpflichtet werden. Thomas Blazek, T-Mobile Sport-Pressebetreuer, präsentierte auf der Pressekonferenz im Hause „Wiesbauer“ den vorläufigen Kader von zehn Fahrern, die nicht nur um Etappensiege, sondern auch um den Gesamtsieg mitfahren wollen. Darunter scheinen prominente Fahrer wie Paolo Savoldelli, Giro-Sieger 2002, Cadel Evans, Österreich-Rundfahrt Sieger 2001 und Steffen Wesemann, mehrfacher Friedensfahrt-Sieger und Zweiter beim Klassiker Paris-Roubaix 2002 auf.

Anzeige

Andreas Matzbacher, der Aufsteiger des vergangenen Jahres, wird die Wiesbauer Tour 04 mit seinem neuen Saeco-Trikot in Angriff nehmen. Der junge Steirer im Interview: “Teamchef Claudio Corti hat schon einen ungefähren Kader für die Österreich-Rundfahrt aufgestellt. Ich weiß zwar nicht, wer nominiert ist, ich bin nach derzeitigem Stand der Dinge aber fix dabei. Welche Rolle ich spielen werde, hängt nicht zuletzt von meiner Form ab. Wenn alles nach Plan läuft, werde ich sicher auf die Gesamtwertung fahren. Ein großes Ziel wäre natürlich ein Podestplatz bei der Wiesbauer Tour.“

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, IDN)
Anzeige