Brite startet bei Mercan´Tour Classic Alpes-Maritimes

Froome nach langer Verletzungspause vor Comeback

Foto zu dem Text "Froome nach langer Verletzungspause vor Comeback"
Chris Froome (Israel - Premier Tech) | Foto: Cor Vos

28.05.2024  |  (rsn) – Zweieinhalb Monate nach seinem Sturz bei Tirreno-Adriatico, wo er sich einen Kahnbeinbruch zuzog, wird Chris Froome (Israel – Premier Tech) wieder am Start eines Radrennens stehen. Der 39-jährige Brite ist von seinem Team für die am 29. Mai anstehende Mercan'Tour Classic Alpes-Maritimes (1.1) vorgesehen.

Froome war bereits auf der 2. Etappe der italienischen Fernfahrt gestürzt, hatte das Rennen aber fortgesetzt, nachdem bei einer Röntgenaufnahme keine Frakturen festgestellt worden waren. Erst nach dem vierten Teilstück zeigte sich bei einem MRT-Scan ein Bruch des Kahnbeins.

Der viermalige Tour-de-France-Gewinner steht auch auf der vorläufigen Startliste des Critérium du Dauphiné (2. - 9. Juni). Ob es für das Tour-de-France-Ticket reicht, scheint allerdings fraglich, nachdem Israel – Premier Tech schon bei der letztjährigen Ausgabe der Frankreich-Rundfahrt auf Froome verzichtet hatte.

Die Mercan'Tour Classis Alpes-Maritimes ist ein schweres Eintagesrennen im südfranzösischen Département des Alpes-Maritimes, das auf 168,2 Kilometern über drei schwere Berge führt und nach einem sieben Kilometer langen Schlussanstieg am Valberg auf 1672 Metern Höhe endet. Die Premiere 2021 sicherte sich der Franzose Guillaume Martin (Cofidis), im Jahr darauf siegte Froomes dänischer Teamkollege Jakob Fuglsang, 2024 setzte sich der ecuadorianische Olympiasieger Richard Carapaz (EF Education – EasyPost) vor dem Österreicher Felix Gall (Decathlon – AG2R La Mondiale) durch, Froome wurde damals mit 3:36 Minuten Rückstand Vierzehnter.

Diesmal wird Israel – Premier Tech vom Neuseeländer George Bennett und Stephen Williams angeführt. Beide zählen zum Favoritenkreis, genau wie der Vorjahresvierte Lenny Martinez, (Groupama – FDJ), dessen Teamkollege David Gaudu oder auch Guillaume Martin, der damals Siebter wurde. Mit Max Bock (Equipe Continentale Groupama – FDJ), der als Gastfahrer für die Profimannschaft antritt, und Johannes Adamietz (Lotto – Dstny) stehen auch zwei deutsche Fahrer auf der 15 Teams umfassenden Startliste.

 

Weitere Radsportnachrichten

18.06.2024Vollering wehrt unzählige Canyon-Attacken ab und jubelt in Champagne

(rsn) –Demi Vollering (SD Worx – Protime) hat in Champagne ihren dritten Tagessieg bei der Tour de Suisse Women gefeiert und nach großem Kampf auf der Schlussetappe auch ihr Gelbes Trikot souver

18.06.2024Lidl - Trek: Tour-Doppelspitze durch Corona und Grippe lahmgelegt

(rsn) – Knapp zwei Wochen vor dem Grand Départ in Florenz bereit die geplante Tour-Doppelspitze von Lidl – Trek dem Team Sorgen. Sowohl Tao Geoghegan Hart als auch Giulio Ciccone sind erkrankt un

18.06.2024Österreich schickt Schmidbauer und Wafler zu Olympia

(rsn) – Maximilian Schmidbauer und Tim Wafler werden die österreichischen Farben bei den Olympischen Bahnwettbewerben von Paris vertreten. Für die beiden 22-Jährigen wird es die erste Olympia-Tei

18.06.2024113. Tour de France beginnt am 4. Juli 2026 in Barcelona

(rsn) – Die 113. Tour de France beginnt am 4. Juli 2026 in der katalanischen Hauptstadt Barcelona, wie die Organisatoren am Dienstag ankündigten. Die Ausrichterstadt der Olympischen Spiele 1992 war

18.06.2024Straßen-DM im Rückblick: Die letzten zehn Jahre

(rsn) - Ende Juni stehen traditionell die Nationalen Meisterschaften an. In Deutschland entwickelten sich die Männer-Disziplinen in den letzten Jahren meist zu einer Angelegenheit für Bora - hansgr

18.06.2024Simon Yates zu Visma, O´Connor zu Jayco?

(rsn) - In unserem ständig aktualisierten Transferticker informieren wir Sie regelmäßig über Personalien aus der Welt des Profiradsports. Ob es sich um Teamwechsel, Vertragsverlängerungen oder R

18.06.2024Radsport live im TV und im Ticker: Die Rennen des Tages

(rsn) – Welche Radrennen finden heute statt? Wo und wann kann man sie live im Fernsehen oder Stream verfolgen? Und wo geht´s zum Live-Ticker? In unserer Tagesvorschau informieren wir über die wic

17.06.2024Bradbury und Niewiadoma krönen Offensiv-Gala mit Doppelsieg

(rsn) – Das deutsche Team Canyon – SRAM hat mit einer beeindruckenden Teamleistung auf der 3. Etappe der Tour de Suisse Women (2.WWT) nicht nur einen Doppelsieg eingefahren, sondern auch einen gro

17.06.2024Visma mit Vingegaard, Kelderman und van Aert zur Tour?

(rsn) – In den kommenden Tagen wird Visma – Lease a Bike sein Aufgebot für die 111. Tour de France präsentieren. Die Nachricht wird mit viel Spannung erwartet, denn nach Stürzen beim Critériu

17.06.2024Die Aufgebote für die 111. Tour de France

(rsn) – Am 29. Juni beginnt im italienischen Florenz die 111. Tour de France. Auf der Startliste stehen insgesamt 176 Profis aus 22 Teams, die in der toskanischen Metropole die zweite Grand Tour des

17.06.2024Quereinsteiger Jasch klettert in seinem zehnten Rennen in die Top 10

(rsn) – Zufriedenstellend für die deutschen Fahrer und Teams endete am Sonntag die Oberösterreich-Rundfahrt (2.2). Lukas Meiler (Vorarlberg) konnte sich am Schlusstag noch das Bergtrikot sichern,

17.06.2024Tour de Berlin Feminin findet in diesem Jahr nicht statt

(rsn) – Nach der Premiere als Eintagesrennen im vergangenen Jahr sollte die Tour de Berlin Feminin 2024 zu einer dreitägigen UCI-Rundfahrt der Kategorie 2.1 ausgebaut werden. Rund anderthalb Monate

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine