Amstel-Chef van Vliet sollte Kontakt herstellen

UAE Team Emirates war 2022 an van der Poel interessiert

Foto zu dem Text "UAE Team Emirates war 2022 an van der Poel interessiert"
Mathieu van der Poel (Alpecin - Deceuninck) hat erstmals in seiner Karriere Paris-Roubaix gewonnen. | Foto: Cor Vos

14.04.2023  |  (rsn) – Das UAE Team Emirates hat offensichtlich im vergangenen Jahr seine Fühler nach Mathieu van der Poel ausgestreckt. Wie Leo van Vliet, der Renndirektor des Amstel Gold Race, im Podcast des Radsportportals WielerFlits berichtete, habe ihn UAE-Teamchef Mauro Gianetti gefragt, ob er einen Kontakt herstellen könne.

“Ich habe ihm gesagt, er soll seinen Vater anrufen“, so van Vliet, der auch Adrie van der Poel darüber informierte. “Aber er zuckte nur mit den Schultern. Ich denke, für van der Poel ist es da gut, wo er ist“, meinte der 67-Jährige und fügtean: “Es ist schon etwas Besonderes, dass er als einziger Crossfahrer in diesem Team Straßenprofi wurde, und wenn man sich anschaut, was dieses Team jetzt leistet … “

Alpecin – Deceuninck wurde 2009 unter dem Namen BKCP-Powerplus als Cross-Mannschaft gegründet. Fünf Jahre später stieß van der Poel dazu, ehe das Management um die Brüder Philip und Christoph Roodhooft zur Saison 2019 eine ProContinental-Lizenz löste. Damals gewann van der Poel mit Dwars door Vlaanderen und dem Amstel Gold Race erstmals auch zwei bedeutende Klassiker.

Im Jahr darauf stieg der deutsche Shampoo-Produzent Alpecin als Hauptsponsor ein. Seit dieser Saison gehört Alpecin – Deceuninck der WorldTour an, van der Poel gewann im Frühjahr mit Mailand-Sanremo und Paris-Roubaix zwei weitere Monumente, nachdem er 2020 und 2022 bereits die Flandern-Rundfahrt für sich entscheiden konnte. Im Jahr 2021 einigten sich van der Poel und das Team auf eine Vertragsverlängerung bis Ende 2025.

Beim 57. Amstel Gold Race wird der 28-jährige Niederländer allerdings fehlen. Stattdessen wird UAE-Kapitän Tadej Pogacar, der am 2. April in Ouenaarde van der Poels Nachfolger als Gewinner der Flandern-Rundfahrt wurde, am Sonntag in Maastricht am Start stehen. Wie van Vliet berichtete, habe er Gianetti angerufen und ihn gefragt: “‘Pogacar wird kommen, nicht wahr?‘ ‘Ja, er kommt, nicht wegen der Torten, er kommt, um zu gewinnen.‘ Ich wollte nur wissen, ob er motiviert war. Aber ich denke, dieser Bursche ist immer motiviert, fügte van Vliet an.

Mehr Informationen zu diesem Thema

26.09.2023Plapp aus laufendem Ineos-Vertrag heraus zu Jayco - AlUla?

(rsn) - In unserem ständig aktualisierten Transferticker informieren wir Sie regelmäßig über Personalien aus der Welt des Profiradsports. Ob es sich um Teamwechsel, Vertragsverlängerungen oder R

26.09.2023Soudal-Anfahrer Morkov: “Weiß, für welches Team ich 2024 fahre“

(rsn) – Michael Morkov (Soudal – Quick-Step) hat nach Ausbruch des Chaos um die kolportierte Fusion von Jumbo – Visma und seinem belgischen Rennstall gegenüber der dänischen Zeitung Ekstra Bla

25.09.2023Visma-Soudal-Fusion: Keine öffentlichen, aber ein internes Statement

(rsn) – Der Gedanke an eine Fusion der beiden Top-Teams Jumbo – Visma und Soudal – Quick-Step, wie durch einen Bericht von Wielerflits am Sonntagabend nahegelegt, hat die Welt des Straßenradsp

24.09.2023Jumbo - Visma und Soudal - Quick-Step vor Fusion?

(rsn) – Während am VAM-Berg in Drenthe drei Fahrer vom Team Jumbo – Visma aufs Podium der Europameisterschaften stiegen und die Medaillen unter sich aufteilten, stand anderswo in der Niederlande

15.09.2023Fahren 2024 nur noch zwei Deutsche bei DSM - firmenich?

(rsn) – Vor wenigen Jahren noch war DSM sowie die Vorgängermannschaften Sunweb und Giant-Alpecin eine Anlaufstelle für die deutschen Radprofis. Zwischen fünf bis acht Deutsche fuhren zwischen 201

14.09.2023Steimle als “Führungsfahrer auf und neben der Strecke“ zu Q36.5

(rsn) – Nach vier Jahren bei Soudal – Quick-Step, wo er hauptsächlich als Helfer zum Einsatz kam, sucht Jannik Steimle zur kommenden Saison eine neue sportliche Herausforderung. So unterschrieb d

31.08.2023Sprinttalent Welsford wechselt zu Bora - hansgrohe

(rsn) – Erst vor einer Woche feierte Sam Welsford (DSM – firmenich) den bisher größten Sieg seiner Karriere, als er die 4. Etappe der Renewi Tour (2.UWT) für sich entschied. Dabei ließ der Aus

31.08.2023Vanmarcke wird Sportdirektor bei Israel – Premier Tech

(rsn) - In unserem ständig aktualisierten Transferticker informieren wir Sie regelmäßig über Personalien aus der Welt des Profiradsports. Ob es sich um Teamwechsel, Vertragsverlängerungen oder R

30.08.2023Brenner nach Vuelta-Ausbootung enttäuscht: Zukunft offen

(rsn) – Im vergangenen Jahr hat Marco Brenner (DSM-firmenich) mit seinem fünften Platz auf der 12. Etappe der Vuelta a Espana (2.UWT) sein erstes großes Ausrufezeichen auf der WorldTour-Bühne ges

25.08.2023Bora - hansgrohe verpflichtet “punchy climber“ Adrià

(rsn) – Mit Roger Adrià hat das deutsche Team Bora – hansgrohe einen talentierten Kletterer unter Vertrag genommen. Der 25-jährige Katalane aus Barcelona wechselt zum Saisonende vom spanischen Z

18.08.2023Evenepoel dementiert Spekulationen über vorzeitigen Wechsel

(rsn) - In den vergangenen Wochen brodelte die Gerüchteküche um Remco Evenepoel ganz besonders intensiv. Reichlich Zutaten lieferte ausgerechnet sein Vater und Manager Patrick Evenepoel, der öffen

17.08.2023Ackermanns Lebenstraum: “Ich will zur Tour“

(rsn) - Die Tour de France zu bestreiten und dort eine Etappe zu gewinnen, das ist der ganz große Traum von Pascal Ackermann. Bei Bora - hansgrohe ging er trotz Zusagen von Seiten der Teamleitung nic

Weitere Radsportnachrichten

27.09.2023Leitao überrascht beim Cro-Race die Favoriten

(rsn) – Auf der Bahn ist der amtierende Omnium-Weltmeister Iuri Leitao (Caja Rural – Seguros RGA) in der Weltspitze angekommen, auf der Straße ist der Portugiese davon noch ein gutes Stück entfe

27.09.2023Gilbert mit Luftpistole bedroht und ausgeraubt

(rsn) – Ex-Weltmeister Philippe Gilbert wurde am 5. Februar zwischen Manosque und Villeneuve ausgeraubt. Der Belgier befand sich mit seiner Frau und seinen drei Kindern im Auto, wurde “aggressiv

27.09.2023LKT Team Brandenburg will nach drei Jahren Pause zurückkehren

(rsn) – Von 2007 bis 2020 war LKT Team Brandenburg ein gefestigter Name in der deutschen KT-Szene. Nach drei Jahren Pause soll die Mannschaft nun zurückkehren; ins Frauenpeloton. Statt wie zuletzt

27.09.2023Sprinter trotz Klassikerparcours favorisiert

(rsn) – Am Donnerstag steht die 82. Ausgabe des Circuit Franco-Belge (1.Pro) auf dem Programm. Auf 190 Kilometern müssen nur wenige Kilometer von der Sprachgrenze entfernt 14 Hellingen – von dene

27.09.2023Carr vollendet EF-Education-Gala auf Genting Highlands

(rsn) – Simon Carr (EF Education – EasyPost) hat die Königsetappe der 27. Tour de Langkawi (2.Pro) gewonnen und die Gesamtführung übernommen. Auf dem fünften Teilstück war der Brite auf den G

26.09.2023Van der Poel sagt Starts bei Franco-Belge und Paris-Tours ab

(rsn) – Vor knapp zwei Wochen hat er den Gedanken daran bereits öffentöich geäußert, jetzt hat Mathieu van der Poel (Alpecin – Deceuninck) ihn auch in die Tat umgesetzt: Der Mann im Regenbogen

26.09.2023Cro Race: Pushbikers nach unglücklichem Tag in den Top Ten

(rsn) – Der Auftakt des Cro Race (2.1), bei dem je fünf World- und ProTeams am Start stehen, war für die beiden deutschen Kontinental-Teams Maloja Pushbikers und Santic – Wibatech sowie die öst

26.09.2023Thomas: “Remco hasst Jumbo und Jumbo hasst Remco“

(rsn) – Geraint Thomas hat in seinem Podcast ´Watts Occuring´, den er gemeinsam mit Ineos-Teamkollege Luke Rowe bespricht, einen Seitenhieb in Richtung der Teams Jumbo – Visma und Soudal – Qui

26.09.2023Viviani lässt Knoten platzen: Erster Saisonsieg beim Cro-Race-Auftakt

(rsn) – Elia Viviani (Ineos) hat in Sinj die 1. Etappe des Cro Race (2.1) gewonnen. Der Italiener setzte sich im Massensprint nach perfekter Vorarbeit seiner Teamkollegen um Anfahrer Connor Swift vo

26.09.2023Plapp aus laufendem Ineos-Vertrag heraus zu Jayco - AlUla?

(rsn) - In unserem ständig aktualisierten Transferticker informieren wir Sie regelmäßig über Personalien aus der Welt des Profiradsports. Ob es sich um Teamwechsel, Vertragsverlängerungen oder R

26.09.2023Arensman wohl am Wochenende schon wieder im Renneinsatz

(rsn) – Für Mathieu Burgaudeau (TotalEnergies) ist die Saison 2023 vorbei. Wie sein Teamchef Jean-René Bernaudeau bestätigte, hat sich der 24-Jährige bei einem Trainingsunfall sein Schlüsselbei

26.09.2023Uno-X will WorldTour-Lizenz 2024, aber nicht um jeden Preis

(rsn) – Sollte es zu der kolportierten Fusion zwischen Jumbo – Visma und Soudal – Quick-Step im kommenden Jahr kommen, so hätte das unter anderem die Konsequenz, das ein Platz in der 18 Teams u

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Cro Race (2.1, CRO)
  • Ronde de l´Isard (2.2U, FRA)