Deutscher Meister bereit für Weltcup in Hulst

Meisen feiert in Gernelle seinen zweiten UCI-Saisonsieg

Von Kevin Kempf

Foto zu dem Text "Meisen feiert in Gernelle seinen zweiten UCI-Saisonsieg "
Marcel Meisen (Stevens) | Foto: Cor Vos

27.11.2022  |  (rsn) – Marcel Meisen (Stevens) hat nach dem Auftakterfolg in Lützelbach beim C2-Cross im französischen Gernelle seinen zweiten UCI-Saisonsieg gefeiert. In der Region Grand Est an der belgischen Grenze setzte sich der Deutsche Meister mit vier Sekunden Vorsprung vor dem derzeit besten französischen Crossfahrer Joshua Dubau durch. Dritter wurde der Belgier Sander De Vet, gefolgt von Dubaus Zwillingsbruder Lucas.

Nachdem er zuletzt die beiden Bundesliga-Rennen in Vaihingen und Magstadt für sich entschieden hatte, konnte Meisen nun zum dritten Mal binnen zwei Wochen jubeln. Bei den bedeutenden internationalen Wettkämpfen erreichte der 33-Jährige in dieser Saison dagegen noch nicht die Top Ten. Meisens bisher bestes Ergebnis war Platz 15 bei der Europameisterschaft in Namur.

Am Sonntag kann der Stevens-Fahrer seine Bilanz in Toprennen beim Weltcup in Hulst verbessern. Wegen des WM-Spiels der Belgischen Fußballnationalmannschaft, das in Katar um 14:00 Uhr MEZ angepfiffen wird, finden die Elite-Rennen in Hulst ungewöhnlich früh statt. Bereits um 11 Uhr starten die Frauen, um 12:15 Uhr werden die Männer mit Meisen und dessen jungen Teamkollegen Silas Kuschla und Luca Harter auf die Strecke geschickt.

Results powered by FirstCycling.com

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Trofeo Port d´Andratx - Port (1.1, ESP)
  • La Tropicale Amissa Bongo (2.1, GAB)
  • Tour of Sharjah (2.2, UAE)