Autofahrer stellte sich der Polizei

Valverde nach Trainingsunfall aus dem Krankenhaus entlassen

Foto zu dem Text "Valverde nach Trainingsunfall aus dem Krankenhaus entlassen"
Alejandro Valverde (Movistar) | Foto: Cor Vos

03.07.2022  |  (rsn) – Einen Tag, nachdem er bei einer Trainingsausfahrt mit Teamkollegen in seiner Heimatregion Murcia von einem Auto umgefahren wurde, konnte Alejandro Valverde (Movistar) das Krankenhaus nach Angaben spanischer Medien wieder verlassen. “Zum Glück war es vor allem der Schock, mir geht es gut“, gab auch der 42-Jährige selber auf Instagram Entwarnung.

Mittlerweile hat sich auch der Unfallverursacher bei der Polizei gemeldet und soll festgenommen worden sein. Zeugen zufolge habe der 69-Jährige die Radprofis absichtlich umgefahren, weil die wütend reagierten, als sie sich bedrängt fühlten. Nach dem Vorfall beging der Mann Unfallflucht.

Valverde absolviert seine letzte Profisaison und bereitet sich derzeit auf die Spanien-Rundfahrt vor, die am 19. August in Utrecht startet.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)