Social-Media-Fundstück

Betsema mit sieben Stichen an tiefer Fingerwunde genäht

Foto zu dem Text "Betsema mit sieben Stichen an tiefer Fingerwunde genäht"
Denise Betsema (Pauwels Sauzen-Bingoal) | Foto: Cor Vos

07.02.2022  |  (rsn) – Für Denise Betsema (Pauwels Sauzen-Bingoal) war der Krawatencross in Lille nicht nur in sportlicher Hinsicht ein Reinfall. Die 29-jährige Niederländerin verletzte sich bei einem Sturz im vorletzten Lauf der X²O badkamers trofee an der Hand, als sie mit einem Finger in einem Zaun hängen blieb und sich dabei eine tiefe Wunde zuzog, die mit sieben Stichen genäht werden musste.

“Die Wunde war sehr tief und mein Knochen war deutlich sichtbar. Ich bin jetzt schon erleichtert, dass meine Sehne nicht beschädigt wurde“, schrieb Betsema auf Instagram und bedankte sich für die medizinische Versorgung des Krankenhauses von Turnhout.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Denise Betsema (@deniesoverseas)

 

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine