Anzeige
Anzeige
Anzeige

Social-Media-Fundstück

Litauische Junioren verpassten wohl ihren WM-Start

Foto zu dem Text "Litauische Junioren verpassten wohl ihren WM-Start"
Die Junioren aus Litauen verpassten wohl ihren WM-Start | Foto: Cor Vos

24.09.2021  |  (rsn) – Ohne Edgaras Zekas und Jomantas Venckus startete das Juniorenfeld in Leuven am Samstagmorgen um 8:15 Uhr ins 120 Kilometer lange WM-Rennen. 45 Minuten, zwei Runden und somit 30 Kilometer später fingen die Kameras die beiden Litauer, im Rennoutfit und mit Startnummern versehen, am Straßenrand ein. Rat- und hilflos blickten Zekas und Venckus um sich - es hatte den Anschein, als hätten sie den Start verpasst.

Haben sie und ihr Team sich bei der Startzeit um eine Stunde vertan? Was für die beiden Fahrer, die international bisher noch keine Meriten aufzuweisen habe, vielleicht der Höhepunkt ihrer bisherigen sportlichen Karriere hätte werden können, endete in einem kleinen persönlichen Desaster. "Sind sie eine Stunde zu spät aufgewacht? Ist das die Geschichte?", fragte sich Michel Wuyts von sporza.be. auf Twitter

Anzeige

Anzeige
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
Anzeige