Neuer Co-Sponsor für fünf Jahre

Aus Qhubeka Assos wird ab sofort Qhubeka NextHash

Foto zu dem Text "Aus Qhubeka Assos wird ab sofort Qhubeka NextHash"
Das neue Trikot des Teams Qhubeka - NextHash. | Foto: Widen Production (@widenprod)

24.06.2021  |  (rsn) – Der südafrikanische WorldTour-Rennstall um den Deutschen Max Walscheid und den Österreicher Michael Gogl wird ab sofort nicht mehr unter dem Name Qhubeka Assos unterwegs sein. Mit der Teampräsentation der Tour de France am Donnerstagabend stellte das Team sein neues Trikot und zwei neue Co-Sponsoren vor. Der neue Teamname ist ab sofort Qhubeka NextHash. Außerdem wird die britische Kleidungsmarke Burberry auf dem Trikot zu sehen sein.

NextHash hat für ganze fünf Jahre unterschrieben und ist neuer Co-Namenssponsor. Dabei handelt es sich um ein Finanzunternehmen, das sich Kryptowährungen und der Blockchain-Technologie verschrieben hat. Unter mehreren Marken hat die NextHash-Gruppe unterschiedliche Plattformen zum Handel mit Kryptowährungen und Wertpapieren aufgebaut.

Der Radkleidungs-Hersteller Assos, der mit seinem Engagement das Team im vergangenen Herbst vor dem Aus bewahrte, bleibt trotz des Burberry-Sponsorings der Ausrüster und ein wichtiger Partner des Rennstalls.

Der neue Look von Assos NextHash im Video:

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)