Sportliche Verantwortung entzogen

Astana – Premier Tech degradiert Vinokourov

Foto zu dem Text "Astana – Premier Tech degradiert Vinokourov"
Alexandre Vinokourov | Foto: Cor Vos

24.06.2021  |  (rsn) - Das kasachische Team Astana – Premier Tech seinen langjährigen Chef Alexandre Vinokourov seines Amtes enthoben. Der 47-Jährige, der seit seinem Karriereende 2012 Teamchef bei Astana war und sechs Jahre zuvor auch schon entscheidend dazu beigetragen hatte, dass das Team durch den kasachischen Staatsfund überhaupt gesponsort wurde, wurde laut übereinstimmenden Berichten von L'Equipe und cyclingnews.com am Mittwoch abgesetzt. Das sei den Team-Mitarbeitern und Fahrern in der Nacht zum Donnerstag per eMail mitgeteilt worden. 

Am Donnerstagvormittag bestätigte der Rennstall dann via Pressemitteilung, dass Vinokourov nicht mehr sportlich verantwortlicher Teamchef sei, weiterhin aber Teil des Teams bleibe - in welcher Rolle genau, das ließ man offen. 

Zunächst sollen die Sportdirektoren Giuseppe Martinelli und Steve Bauer sich den Posten des Teamchefs teilen und die sportliche Verantwortung tragen. Sie sollen in Zukunft mit der vor drei Jahren eingestiegenen Teammanagerin Yana Seel Hand in Hand arbeiten.

"Wir können bestätigen, dass Alexandr Vinokourov nicht bei der Tour de France anwesend sein wird, weil er von seinem Posten als Sportchef des Teams zurücktritt", wird Seel in der Pressemitteilung zitiert. "Alexandr bleibt Teil des Teams, aber er wird nicht mehr in der Verantwortung der sportlichen Abläufe sein, sondern eine andere Rolle übernehmen."

Vinokourovs Rolle im Team sei schon in den vergangenen Monaten immer kleiner geworden, berichtete die L'Equipe - vor allem seitdem Premier Tech als Co-Sponsor eingestiegen ist. Das Aus des Ex-Profis an der Teamspitze habe vor allem persönliche Hintergründe, vermutet die französische Sportzeitung. Es geht wohl um Meinungsverschiedenheiten in der Führung. Der Kasache habe aber bereits rechtliche Schritte eingeleitet, um seinen Posten wiederzubekommen.

In den vergangenen Jahren seit der Übernahme der Direktion durch Seel und das Hinzukommen der kanadischen Firma Premier Tech als Co-Sponsor durchlebte das Astana-Team einen Umbruch. Ende 2020 wurden Alexandr Shefer und Dimitri Sedun nach vielen Jahren als Sportliche Leiter abgesetzt. Leitender Sportdirektor neben Martinelli ist inzwischen Steve Bauer.

Im Mai 2021 hatte Sedun dann erklärt, dass schon im Verlauf des Jahres 2020 Vinokourov zwischenzeitlich abgesetzt worden sei, weil er sich kritisch über das Absetzen von Shefer und Sedun geäußert hatte. Damals aber sei Vinokourov schnell wieder auf seinen Posten zurückgesetzt worden, so Sedun, weil das Team vor allem in Kasachstan eine mediale Welle der Kritik fürchtete.

"Vinokourov ist eine Medien-Persönlichkeit. Können Sie sich vorstellen, was für ein Fass in den Medien aufgemacht würde, wenn durchgesickern würde, dass Astanas Gründer, die ideologische Inspiration hinter dem Team abgesetzt wurde? Scheinbar wurde deshalb alles schnell wieder rückgängig gemacht", so Sedun im Mai gegenüber Kzaif.kz.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)