Unfairer Bouhanni relegiert

GP Cholet: Viviani jubelt erstmals im Cofidis-Trikot

28.03.2021  |  (rsn) – In der Rubrik Ergebnisse liefern wir in kompakter Form und unmittelbar nach Zieleinlauf einen kurzen Überblick über die Ergebnisse der wichtigsten UCI-Rennen unterhalb der WorldTour.

GP Cholet - Pays de la Loire (1.1

Elia Viviani (Cofidis) gewann nach langer Durststrecke das Eintagesrennen Cholet Pays de la Loire und konnte erstmals im Cofidis-Trikot jubeln. Der seit dem 21. September 2019 (Slowakei-Rundfahrt) sieglose Italiener schlug im Massensprint den Spanier Jon Aberasturi (Cara Rural - Seguros) und den einmal mehr unfairen Nacer Bouhanni (Arkea - Samsic).

Nach dem Zieleinlauf wurde das Ergebnis schnell wieder kassiert und Bouhanni disqualifiziert. Der Franzose hatte im vollen Sprint den neben ihm aufs Ziel zu rasenden Mitfavoriten Jake Stewart (Groupam - FDJ) mit einem Bodycheck gegen die Bande gedrückt. Der Brite konnte einen Sturz mit viel Geschick verhindern.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)