Anzeige
Anzeige
Anzeige

Serry in Katalonien schon ausgeschieden

Jumbo - Visma mit vier Development-Fahrern zur Settimana

22.03.2021  |  (rsn) - Mit gleich vier Fahrern aus dem Development-Team startet Jumbo - Visma bei der morgen beginnenden Settimana Internazionale Coppi e Bartali (2.1. / 23. - 27. März), so viele wie maximal vom Radsportweltverband UCI erlaubt sind. Dabei handelt es sich um den Neuseeländer Finn Fisher-Black, zuletzt Gewinner der Istrien Spring Trophy, die beiden Niederländer Mick van Dijke und Rick Pluimers, sowie den 19-jährigen Deutschen Michael Hessmann, der vor seinem ersten Einsatz in dieser Saison steht. Angeführt wird das Jumbo-Visma-Aufgebot vom Dänen Jonas Vingegaard, der im Februar bei der UAE Tour die Bergankunft am Jebel Jais gewann. Als zweiter Fahrer aus dem Profikader ist der Niederländer Gijs Leemreize dabei.

Anzeige

+++
Serry in Katalonien schon ausgeschieden

Für Pieter Serry (Deceuninck - Quick-Step) ist die 100. Katalonien-Rundfahrt schon früh beendet. Der 32-jährige Belgier stürzte nach rund 30 Kilometern der 1. Etappe und musste das Rennen aufgeben, wie sein Team twitterte. Weitere Informationen zu Serrys Gesundheitszustand konnte Deceuninck - Quick-Step noch nicht liefern.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Le Tour de Savoie Mont Blanc (2.2, FRA)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
  • Arctic Race of Norway (2.Pro, NOR)
Anzeige