Van Aert rast mit 54,959 km/h zum Sieg

Highlight-Video der 7. Etappe von Tirreno-Adriatico

Foto zu dem Text "Highlight-Video der 7. Etappe von Tirreno-Adriatico"
Wout Van Aert auf dem Weg zum Sieg im Zeitfahren der Fernfahrt Tirreno-Adriatico. | Foto: Cor Vos

16.03.2021  |  (rsn) - In nur 11:06 Minuten bewältigte Wout Van Aert die 10,1 Kilometer lange Strecke des abschließenden Zeitfahrens der Fernfahrt Tirreno-Adriatico. Der Belgier war mit einem Schnitt von 54,595 km/h unterwegs. Diesem Antritt hatte keiner der Konkurrenten etwas entgegenzusetzen. Weder Europameister Stefan Küng (Groupama – FDJ) noch Weltmeister Filippo Ganna (Ineos Grenadiers), die die folgenden Plätze belegten.

Van Aerts Bestleistung reichte aber nicht, um Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) noch auf dem letzten Drücker das Blaue Trikot zu entreißen, der ebenfalls einen beeindruckenden Kampf gegen die Uhr ablieferte und Vierter wurde. Sehen Sie hier das Highlight-Video der 7. Etappe der Fernfahrt von Eurosport.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)