Anzeige
Anzeige
Anzeige

Debüt wohl eber erst 2022

Paris-Roubaix steht noch auf Fuglsangs Wunschliste

24.11.2020  |  (rsn) - Jakob Fuglsang (Astana) hat bereits große Klassiker wie Lüttich-Bastogne-Lüttich (2019) und Il Lombardia (2020) gewonnen. Dagegen startete der Däne noch nie bei Paris-Roubaix, dem dritten der fünf Radsport-Monumente einer Saison. Die Königin der Klassiker steht noch auf der Wunschliste des Dänen, der sich trotz seiner 35 Jahre allerdings noch Zeit lassen will. “Ich glaube nicht, dass es schon nächstes Jahr sein wird“, sagte Fuglsang im Interview mit dem Internetportal bici.pro und nannte als Grund die durch die Corona-Pandemie hervorgerufenen Unwägbarkeiten: “Wir planen derzeit für 2021. Es bleibt abzuwarten, an welchen Rennen ich teilnehmen werde. Das wird auch ein bisschen von der Situation abhängen“, so der Astana-Routinier, dessen Vertrag beim kasachischen Rennstall Ende der Saison 2021 ausläuft.

Anzeige
Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, IDN)
Anzeige