Flugzeugunglück in Indonesien

Ex-Profi Manfredi ist tot

Foto zu dem Text "Ex-Profi Manfredi ist tot"
Andrea Manfredi | Foto: Cor Vos

30.10.2018  |  (rsn) - Der ehemalige italienische Profi-Rennfahrer Andrea Manfredi ist tot. Wie am gestrigen Abend bekannt wurde, war er am Montag unter den 189 Opfern eines Flugzeugabsturzes in Indonesien. Manfredi wurde 26 Jahre alt.

Der Lion Air-Flug JT610 von Jakarta nach Pangkal Pinang auf der Insel Bangka stürzte am Montag ins Meer, als die Piloten versuchten, kurz nach dem Start aus bislang unbekannten Gründen nach Jakarta zurückzukehren. Die Fluglotsen hatten 13 Minuten nach dem Start den Kontakt zur Maschine verloren.

Manfredi bekam im Jahr 2013 einen Vertrag beim italienischen Continental-Team Ceramica Flaminia-Fondriest und wechselte 2014 für zwei Jahre zum italienischen Zweitdivisionär Bardiani-CSF. Für 2016 erhielt er keinen Vertrag mehr und fuhr noch einige Rennen auf Amateur-Level, bevor er seine Karriere beendete.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)