Weltmeisterin Cant führt belgisches Frauen-Team an

Weltmeister Van Aert verzichtet auf Start bei Cross-EM

Foto zu dem Text "Weltmeister Van Aert verzichtet auf Start bei Cross-EM"
Wout Van Aert (Crelan - Charles) hat den Superprestige in Boom gewonnen. | Foto: Cor Vos

24.10.2017  |  (rsn) - Ohne Weltmeister Wout van Aert wird das belgische Team am kommenden Wochenende bei den Cross-Europameisterschaften im tschechischen Tabor antreten. Angeführt wird das neunköpfige Aufgebot von Titelverteidiger Toon Aerts, der im vergangenen Jahr überraschend EM-Gold vor Mathieu van der Poel und Van Aert gewann.

Van Aerts Startverzicht kommt nicht überraschend, da er nach Platz drei beim Weltcup in Koksijde eine geplante Rennpause einlegen wird.

Dagegen wird Weltmeisterin Sanne Cant am 5. November in Tschechien auf die Jagd nach ihrem dritten EM-Titel gehen. Im vergangenen Jahr hatte die 26-Jährige überraschend nur Rang sieben bei den kontinentalen Titelkämpfen belegt. Das belgische Frauen-Team besteht in Tabor aus insgesamt sechs Fahrerinnen.

Das belgische Männer-Team: Jens Adams, Toon Aerts, Quiten Hermans, Tim Merlier, Kevin Pauwels, Daan Soete, Laurens Sweeck, Michael Vanthourenhout, Gianni Versmeersch

Das belgische Frauen-Team: Sanne Cant, Loes Sels, Joyce Vanderbeken, Kim Van De Steene, Ellen Van Loy, Jolien Verschueren

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour Alsace (2.2, FRA)
  • VOO-Tour de Wallonie (2.Pro, BEL)