Anzeige
Anzeige
Anzeige

Achensee Rad-Marathon

Datum:
29.05.2016 
Land:
AUT 
Beschreibung:
Das Freizeit-Rennen war vom Ende der 70er bis zum Beginn der 90er Jahre als „Karwendel-Rundfahrt“ ein Radtouristik-Klassiker, und als „Karwendel-Tour“ einer der ersten echten Rad-Marathons in Europa. Foto vergrößernFoto vergrößernFoto vergrößernFoto vergrößernFoto vergrößern Die Strecke wird wieder 168 Kilometer lang sein, und rund 1570 Höhenmeter haben. Der Start ist in Achenkirch, dann geht´s über Eben am Achensee weiter zur Abfahrt über die Kanzelkehre. Im Inntal von Wiesing bis Innsbruck größtenteils flach; nach der esten Labestation in Innsbruck/ Kranebitten) verläuft die weitere Strecke bis Telfs etwas welliger. "Der Scharfrichter des Kurses, und damit rennentscheidend, ist die über 600 Höhenmeter umfassende Auffahrt nach Leutasch", sagt Karl Heinig, OK-Chef des Rennens, und früherer Präsident des Landesradsportverbands Tirol. Dann folgt die Abfahrt bis zur österreichisch-deutschen Grenze zwischen Scharnitz und Mittenwald, mit einem kurzen Zwischenanstieg. Bei Wallgau geht´s ins schöne Isartal, die Mautstraße bis Vorderriß, und weiter bis zum Sylvenstein-See. Das Achental hält dann nochmals verteilte 150 Höhenmeter bereit, ehe das Ziel in Achenkirch erreicht wird. Die Richtzeit liegt bei viereinhalb Stunden.  
Veranstaltungsart:
Jedermannrennen 
Startort:
Achenkirch (Österreich) 
Homepage:
E-Mail:
 
Anzeige
Anzeige