Horner muss das Rote Trikot schon wieder abgeben

Moreno erreicht das Ende der Welt als Erster

Foto zu dem Text "Moreno erreicht das Ende der Welt als Erster"
Daniel Moreno (Katusha) | Foto: ROTH

27.08.2013  |  (rsn) - Daniel Moreno (Katusha) hat sich mit einem beherzten Antritt und langen Sprint am "Ende der Welt", am Leuchtturm von Fisterra, den Sieg auf der 4. Etappe der Vuelta a Espana gesichert. Der Spanier setzte sich vor Fabian Cancellara (RadioShack-Leopard) und Michael Matthews (Orica-GreenEdge) durch. Cancellaras Teamkollege Chris Horner (RadioShack-Leopard) musste sein Rotes Trikot des Gesamtführenden nach nur einem Tag wieder an Vincenzo Nibali (Astana) zurückgeben.

Der Italiener hatte das Etappenziel zeitgleich mit Moreno als 16. Erreicht, Horner hingegen verlor als 26. sechs Sekunden. Damit liegt Nibali nun drei Sekunden vor Horner an der Spitze, dahinter folgt mit acht Sekunden Rückstand der Etappensieger vom Sonntag, Nicolas Roche (Saxo-Tinkoff), der diesmal auf dem zehnten Etappenrang landete.

Platz vier nach 189 Kilometern ging an der Atlantikküste hinter Moreno, Cancellara und Matthews an den Belgier Gianni Meersman (Omega Pharma - Quick-Step) vor Bauke Mollema (Belkin) aus der Niederlande, Edvald Boasson Hagen (Sky) aus Norwegen und dem Italiener Rinaldo Nocentini (Ag2r-La Mondiale). Die Top Ten komplettierten der Franzose Warren Barguil (Argos-Shimano), der Kolumbianer Sergio Henao (Sky) und eben Roche.

Später mehr!

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • EuroEyes Cyclassics Hamburg (1.UWT, GER)
  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)
  • Schaal Sels Merksem/ Johan (1.1, BEL)
  • Colorado Classic (2.HC, USA)